Logo PTB

3D-Rauheitsmesstechnik

Arbeitsgruppe 5.14

Entwicklung von Normalen

Geometrienormale
Funktion
  • Kalibrierung des vertikalen und horizontalen Messsystems von Tastschnittgeräten
Merkmale
  • Fertigung durch Ultrapräzisionsdrehen
  • Profilform sinusförmig (Typ C nach ISO 5436-1)
  • DLC-(„Diamond like Carbon“) Beschichtung zur Erhöhung der Verschleiß- festigkeit und Reibungsminderung
  • Bauform wie die erprobten „Halle“-Raunormale
  • Nutzbare Breite des Profils ca. 5 mm
  • 3 verschiedene Typen mit Nennwerten in der folgenden Tabelle:
TypEinsatz bei Grenzwellen- länge in mmAmplitude Pt in µmWellenlänge in µmSpitzenzahl PC pro cmMessstrecke nach ISO 4288 in mmberechnete Profillänge in mm
fein0,250,4502001,254
mittel0,83140714,08
grob2,5154502212,520
Chirp-Normal
Funktion
  • Testen des Übertragungsverhaltens von Oberflächenmessgeräten an diskreten Wellenlängen
Merkmal
  • Wellenlängen von 10 µm bis 91 µm
  • Wellenlängenänderung in 10%-Schritten
  • 24 Wellenlängenwerte (Werte der „E-24-Reihe“)
  • Amplitude (Pt) konstant 1 µm
  • Bei Periode 10 µm:
    Kleinster Krümmungsradius ca. 5 µm
    Größte Steigung ca. 0,3 rad
  • Bei Periode 91 µm:
    Größter Krümmungsradius ca. 300 µm
    Kleinste Steigung ca. 0,04 rad
Bild 1: Fotoauschnitt des Chirpnormals