Logo PTB

Netzintegrationsmessgrößen

Arbeitsgruppe 2.35

Profil

Die Arbeitsgruppe forscht im Bereich der Netzintegration. In der Arbeitsgruppe beschäftigen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insbesondere mit messtechnischen Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen dem öffentlichem Versorgungsnetz, den Arealnetzen und den Prosumenten einschließlich der Speichertechnologie. Dieses Forschungsgebiet ist durch den Ausbau von regenerativen Energien durch dezentrale Erzeugungsanlagen entstanden und wird in Zukunft an Bedeutung gewinnen. Die Arbeitsgruppe forscht auf nationaler und internationaler Ebene.

Nach oben

Forschung/Entwicklung

Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Metrologie der für die Netzintegration relevanten Messgrößen. Untersucht werden dabei u.a. die Netzrückwirkungen bei der dezentralen Energieeinspeisung und deren Auswirkungen auf Komponenten der Energieverteilung sowie den angeschlossenen Verbrauchsgeräten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsgruppe entwickeln hierzu unterschiedliche Messeinrichtungen und Prüfquellen, um eine Verifizierung dieser und anderer Messeinrichtungen durchführen zu können. Weiterhin wirkt die Arbeitsgruppe bei der Entwicklung von Leistungsmesstechnik im Frequenzbereich bis 150 kHz mit und führt Vergleichsmessungen durch.

Nach oben