Logo PTB

Untersuchungen zur Ausbreitung elektromagnetischer Wellen im THz-Frequenzbereich

Untersuchungen zur Ausbreitung elektromagnetischer Wellen im THz-Frequenzbereich

Der zunehmende Bedarf an freier und unregulierter Bandbreite führt dazu, dass zukünftige Kommunikationssysteme auch bei sehr hohen Frequenzen von 300 GHz und darüber betrieben werden. Im Rahmen des Terahertz Communication Labs, einer Kooperation mit der TU Braunschweig, erarbeitet die Arbeitsgruppe 2.21 Grundlagen der THz-Kommunikation. Der Entwurf solcher Kommuikationssysteme erfordert unter anderem die genaue Kenntnis des Übertragungskanals. In der Arbeitsgruppe 2.21 wird die Wellenausbreitung in Innenräumen hinsichtlich Dämpfung, Reflexion, Beugung und Streuung untersucht. Außerdem werden Messungen digitaler Signalparameter bei Übertragungsversuchen im THz-Frequenzbereich durchgeführt.

Ausbreitungsmessungen

Abb.: Versuchsaufbau für Ausbreitungsmessungen in Innenräumen.