Logo PTB

Vergleich zwischen synchronen und asynchronen digitalen Abtastmethoden von verzerrten Kurvenformen im Niederfrequenzbereich

07.12.2006

Zwei Methoden zur Bestimmung der Spektralkomponenten von Harmonischen aus Abtastwerten von Spannungssignalen im Niederfrequenzbereich wurden verglichen. Die erste Methode wurde am brasilianischen Staatsinstitut für Metrologie (INMETRO) entwickelt und basiert sich auf einer asynchronen Abtastung nach dem Swerleinschen Algorithmus. Die zweite Methode ist das bekannte PTB Verfahren der simultanen Signalsynthese und Abtastung. Als Testsignal diente eine verzerrte Kurvenform mit achtzehn Harmonischen der Netzfrequenz. Die Vergleichsergebnisse ergaben eine Übereinstimmung innerhalb von 1 µV/V und 1 µrad, für Betrag bzw. für Phase bis etwa 1 kHz. Alle Abweichungen lagen innerhalb der erwarteten Messunsicherheiten. Dies zeigt, dass die systematische Abweichung zwischen den unterschiedlichen Messmethoden der beiden Staatsinstitute vernachlässigbar ist.