Logo PTB

Zweidimensionale Gitterstrukturen für organische Festkörperlaser

07.12.2006

Die PTB ist seit mehreren Jahren in einem Verbundprojekt tätig, dessen Ziel die Entwicklung von organischen Festkörperlasern ist. Die Aufgabe besteht in der Herstellung von Gitterstrukturen, die als Resonatoren für die eigentlichen Laser benötigt werden. Hierbei kommen oxidierte Siliziumwafer zum Einsatz. In die vorhandene SiO2-Schicht wird die Struktur mittels Elektronenstrahllithographie und Trockenätzprozess übertragen. Nachdem in den ersten Jahren überwiegend lineare Resonatoren untersucht wurden, sind nun 2-dimensionale Gitterstrukturen Ziel der Untersuchungen geworden. Hierbei verspricht man sich eine Absenkung der Schwellenergie für die Lasertätigkeit. Es wurden verschiedene Typen von Gitterstrukturen mit Dimensionen von 200 nm bis 500 nm gefertigt und den Projektpartnern zur Verfügung gestellt. Als Beispiel sind in den Bildern (a) bis (d) wabenförmige (a), hexagonale (b), quadratische (c) und zirkulare Gitter (d) dargestellt.


Bild 1: 2-d Gitterstrukturen für organische Festkörperlaser:
wabenförmige (a), hexagonale (b), quadratische (c) und zirkulare Gitter (d)