Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Forschungsnachrichten der Abteilung 2

Aktuelle Nachrichten

Symbolische Darstellung „Digitaler Kalibrierschein“

Durch eine Funktionserweiterung der digitalen Auftrags­verwaltung, die im Fachbereich „Gleichstrom und Niederfrequenz“ in der Abteilung „Elektrizität“ der PTB zur Durchführung von Kalibrier­dienstleistungen eingesetzt wird, ist es nun möglich, digitale Kalibrierzertifikate (DCC) vollautomatisch zu erzeugen. Dies wurde zunächst für die Messgrößen Temperatur und Luftfeuchte implementiert, für die...

[ mehr ]

Der zeitaufwändige Abgleich einer in der PTB zur Kalibrierung von Kapäzitätsnormalen verwendeten Messbrücke konnte durch den Einsatz rechnergesteuerter induktiver Spannungsteiler und neu entwickelter Software bei unverändert niedriger Messunsicherheit deutlich beschleunigt werden.

[ mehr ]

Für den zur hochgenauen Widerstandskalibrierung in der PTB eingesetzten Kryo­stromkomparator (CCC) wurde ein störunempfindlicher Mess­stellen­umschalter mit hervorragender elektrischer Isolation entwickelt, durch dessen Einsatz zukünftig die vollautomatische Kalibrierung mehrerer Widerstände nacheinander durchgeführt werden kann.

[ mehr ]
Messestand des 5G Reallabors auf der Hannover Messe 2022

Im Rahmen des Projekts „5G-Reallabor Braunschweig-Wolfsburg“ erforschen Industrie und Wissenschaft Anwendungsfälle der 5G-Technologie in der Region. Der neue Mobilfunkstandard 5G gilt als Schlüsseltechnologie der Zukunft. Durch die Echtzeitfähigkeit, die Sicherstellung der Datenübertragung und die erhöhte Bandbreite nimmt 5G eine wichtige Rolle in der Technologiefolge ein. Die PTB als...

[ mehr ]
Messaufbau zur Kalibrierung eines digitalen Energiezählers

Zukünftige elektrische Verteilungs- und Übertragungsnetze benötigen echtzeitfähige Steuerungs- und Überwachungssysteme, um die Stabilität der Versorgungsnetze zu gewährleisten. In der erforderlichen Messtechnik werden dafür zukünftig digitale abtast- oder „Sampled Value“ (SV)-basierte Methoden eingesetzt, wobei die zugehörigen Hochspannungssensoren und Messsysteme zeitlich hochgenau synchronisiert...

[ mehr ]
Auf supraleitenden Schaltungen wie dieser soll der Quantencomputer beruhen, der im Projekt ‚QSolid‘ entwickelt wird. (Foto: Christoph Kißling, PTB)

Ein Quantencomputer auf Basis supraleitender Schaltkreise hat einen großen Vorteil gegenüber anderen Quantencomputer-Konzepten: Seine Quantenbits (Qubits) ermöglichen eine signifikante Hochskalierung und sind relativ robust gegenüber äußeren Störungen. Daher setzt das jetzt gestartete bundesweite Verbundprojekt ‚QSolid‘ auf diese Technologie. Innerhalb der nächsten fünf Jahre will es einen...

[ mehr ]
Originalgroße Kopie eines der zwei Ausleger der Radarantenne für die Raumsonde JUICE – der weiße Fahnenmast dient lediglich als Support

Auf dem Antennenfreifeld der PTB wurden die abschließenden Untersuchungen an der Radarantenne für die ESA-Mission JUICE durchgeführt, mit der die Eisschichten der Jupiter-Monde vermessen werden sollen. Für die genauen Messungen der Impedanz, also des inneren Widerstandes der Antenne, nutzte die Firma SpaceTech im Auftrag von Airbus für die ESA das europaweit einzigartige Antennenfreifeld der PTB.

[ mehr ]
Quasi-optischer Messaufbau zur Bestimmung der Einfügedämpfung zwischen der Hohlleiterebene A und der Ebene des pyroelektrischen Detektors B bestehend aus Ein- und Ausgangshohlleiter, Rillenhornantennen und elliptischen Spiegeln.

Die Autoren Rolf Judaschke, Mathias Kehrt, Karsten Kuhlmann und Andreas Steiger erhalten für die Veröffentlichung der Ergebnisse ihrer zweijährigen Zusammenarbeit zum Thema „Linking the Power Scales of Free-Space and Waveguide-Based Electromagnetic Waves“ den „Andy Chi Best Paper Award“. Diese renommierte Auszeichnung prämiert die beste Arbeit, die im jeweils vergangenen Jahr in den „IEEE...

[ mehr ]
Ladevorgang eines Elektrofahrzeugs an einer Schnellladesäule mit zwischengeschaltetem Messsystem

Eine Million öffentlicher Ladepunkte für Elektroautos sollen nach Planung der Bundesregierung bis 2030 in Deutschland zur Verfügung stehen. Doch während an herkömmlichen Tankstellen die korrekte Messung und Abrechnung des getankten Treibstoffs selbstverständlich und verlässlich ist, ist eine entsprechende Messtechnik vor allem für schnelle Strom-Ladesäulen noch neu und wird ständig weiter...

[ mehr ]
Schema Messaufbau zur Kalibrierung einer MFM-Spitze mit einem Quantensensor

Erstmals wurde ein klassisches Verfahren zur Messung magnetischer Feldverteilungen, die räumlich auf der Nanometerskala variieren, mit einem atomaren Quantensensor kalibriert. Das neue Kalibrierverfahren kommt ohne vereinfachende Modellannahmen aus und ermöglicht zuverlässigere Messungen von Magnetfeldverteilungen mit hoher Ortsauflösung.

[ mehr ]