Logo der PTB - Messen, Forschen, Wissen

Forschungsnachrichten der Abteilung 1

Im EMPIR-Projekt 17IND13 Metrowamet wurde Prüfstandsinfrastruktur entwickelt, mit der sich das Messverhalten von Durchfluss- und Volumenmessgeräten für realitätsnahe Durchflussänderungen z. B. beim Wasserverbrauch evaluieren lässt. Im Rahmen einer EURAMET-Pilotstudie konnte die Basis für ein zukünftiges erweitertes Dienstleistungsangebot der dynamischen Durchflusskalibrierung gelegt werden.

[ mehr ]

Aräometer sind einfache und preiswerte Flüssigkeits-Dichtemessgeräte, mit denen Unsicherheiten von 0,1 kg/m³ und weniger erreicht werden. Daher sind sie nach wie vor sehr beliebt! Wegen ihrer hohen Bedeutung für die Weitergabe der Dichteeinheit wurde ein nationaler Vergleich DKD-V 8-1 und ein europäischer Vergleich EURAMET.M.D-K4.2020 durchgeführt.

[ mehr ]

Der Aufbau eines neuen Messplatzes zur Hydrophonkalibrierung wurde durch einen umfangreichen Vergleich mit weiteren an der PTB verfügbaren Messplätzen abgeschlossen. Nach Publikation der Ergebnisse und einem internen Audit können nun Hydrophonkalibrierungen bis 100 MHz als Dienstleistung angeboten werden. Erstmals werden auch Resultate von primären Kalibrierungen für Kunden zur Verfügung gestellt.

[ mehr ]

Die 26. Generalkonferenz für Maß und Gewicht hat am 16. November 2018 eine Revision des Internationalen Einheitensystems (SI) beschlossen. Seit der Einführung des neuen SI am 20. Mai 2019 beziehen sich alle SI-Einheiten auf festgelegte Werte von sieben Naturkonstanten. Das Kilogramm wird in diesem neuen Einheitensystem von einem festgelegten Wert für die Planck-Konstante abgeleitet.

[ mehr ]

Ziel des ISAN-Projektes ist die Entwicklung und Etablierung einer systemgesteuerten Unterstützung für Notfallrettungsdienste. Diese soll für die Rettungsdienste wertvolle und ggf. lebenswichtige Informationen nach einem Unfall liefern, um möglichst schnell helfen zu können und eine auf die Situation angepasste Notfallversorgung zu gewährleisten.

[ mehr ]

Windenergieanlagen müssen innovativ, kostenreduziert und vor allem leistungsoptimiert sein, um sich am Markt behaupten zu können. Besonders für die Leistungsoptimierung, aber auch für die Qualitätssicherung sind standardisierte Tests und Validierungsmethoden wichtig. Der dazu notwendige Leitfaden zur rückgeführten Wirkungsgradbestimmung von Windenergieanlagen in Prüfständen wird im Rahmen eines...

[ mehr ]

Hochintensiver fokussierter Luftultraschall kann eine haptische Empfindung im Raum erzeugen und ermöglicht es dadurch, per Schall in die Luft projizierte Objekte zu spüren und aktive Reaktionen, z. B. das Drücken eines Knopfes zu registrieren. Diese Technologie birgt allerdings auch mögliche Gesundheitsrisiken für den Benutzer durch die notwendigen hohen Schalldrücke. In einer...

[ mehr ]