Logo PTB

Einsatz der Laser-Doppler-Anemometrie zur Strömungsanalyse

Untersuchung von Wirbeln im Einlauf von Turbinenradgaszählern
  • Messung von Geschwindigkeitskomponenten mit hoher örtlicher und zeitlicher Auflösung
  • Messung quasistatischer Strömungsvorgänge
  • Hochgeschwindigkeitsmessungen
  • Messung in Rezirkulationsgebieten
  • Hochauflösende Messung von Grenzschichten
  • Messung von Geschwindigkeitsprofilen
  • Untersuchung von Installationseffekten bei Turbinenradgaszählern
  • Messung von Partikelgrößen

Untersuchung von Installationseffekten

Die Kalibrierung von Volumenmessgeräten erfolgt unter ungestörten, reproduzierbaren Anströmbedingungen, die von den Bedingungen am Einsatzort in Folge der dort vorhandenen Rohrleitungskonfiguration abweichen können. Volumenmessgeräte, insbesondere Turbinenradgaszähler, reagieren auf veränderte Strömungsprofile im Einlauf mit Messfehlern im Prozentbereich. Daher kommt der systematischen Untersuchung, Auswertung und Abschätzung der Auswirkungen gestörter Strömungsprofile auf das Fehlerverhalten der Gasmessgeräte eine große Bedeutung zu.

Wie sehr eine Strömung durch z.B. einen Doppelkrümmer verändert wird, zeigen die Berechnungen der Ruhrgas AG, die die Strömungsentwicklung als Animation (MP4-Format) aufbereitet und freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.