Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt
Symbolbild "Zeitschriften"

Ionenfalle mit supraleitender Elektrode

PTB-News 1.2024
15.01.2024
Besonders interessant für

Angewandte Quantentechnologie

Hersteller von Ionenfallen

Die supraleitende Schicht einer Fallen-Elektrode (links) ermöglicht die Photodetektion eines im Fallenpotenzial gefangenen Ions.

Ein Quantencomputer verwendet Qubits für die Ausführung seiner Operationen. Ionenfallen haben sich bisher als eine der besten Möglichkeiten zur Herstellung, Speicherung und Manipulation von Qubits erwiesen. Das PTB-Konzept basiert auf der Integration bisher separater Komponenten: Der Sensor zur Photodetektion und die Fallen-Elektrode, die aus einer supraleitenden Schicht aufgebaut ist, werden zusammengeführt. Bei Absorption eines Photons geht der Supraleiter vom supra- in den normalleitenden Zustand über. Diese Zustandsänderung wird über eine Widerstandsmessung detektierbar. Die Idee ermöglicht einen vereinfachten Aufbau von Ionenfallen und insbesondere bei einer Serienfertigung eine vereinfachte Herstellung. (Technologieangebot 0545)

Opens external link in new windowdoi.org/10.1088/1681-7575/acd941

Vorteile

erhöhte Integrationsdichte

vereinfachter Aufbau

keine zusätzlichen optischen Elemente

Ansprechpartner Technologieangebote

Andreas Barthel,
Telefon: (0531) 592-8307,
Opens local program for sending emailandreas.barthel(at)ptb.de,
www.technologietransfer.ptb.de