Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt
Symbolbild "Zeitschriften"

Kalibrierungen werden digital

Digitales Akkreditierungssymbol und Digitaler Kalibrierschein stehen direkt vor der Einführung in die Praxis

PTB-News 1.2024
15.01.2024
Besonders interessant für

Kalibrierlaboratorien

Industrie 4.0

Nach einer erfolgreichen Pilotphase können ab Ende März 2024 akkreditierte Kalibrierlaboratorien das digitale Akkreditierungssymbol beantragen und damit digital nachweisen, dass sie akkreditiert sind. Zusammen mit dem von der PTB entwickelten Digitalen Kalibrierschein kann es als maschinenlesbarer, manipulationssicherer und verifizierbarer Kalibriernachweis dienen und letztlich den Papier-Kalibrierschein ablösen.

Die Kombination des Digitalen Kalibrierscheins (DCC) der PTB mit dem Akkreditierungssymbol der DAkkS ist ein Beitrag zur umfassenden Automatisierung von Produktionsprozessen.

In der Industrie 4.0 müssen alle beteiligten Maschinen schnell, reibungslos und störungssicher kommunizieren. In diese digitale Kommunikationskette muss sich auch der Nachweis einreihen, dass ein Messgerät von einer autorisierten Stelle und mit Erfolg kalibriert wurde. Zwei entscheidende Elemente dieses Nachweises haben die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) und die PTB in eine digitale Form überführt und praxisreif gemacht: den Nachweis, dass die kalibrierende Stelle von der DAkkS akkreditiert worden ist (das digitale Akkreditierungssymbol) und den Nachweis, dass das Messgerät kalibriert wurde: Letzteres ist der von der PTB entwickelte Digitale Kalbrierschein (Digital Calibration Certificate, DCC). Erst durch die Kombination dieser beiden Elemente wurde die vollautomatische Verarbeitung als „eAttestation“ möglich.

Die eAttestation wurde über mehrere Monate getestet. Die teilnehmenden Pilotbetriebe bewerteten den Umgang mit ihr als schnell, einfach und nützlich. Damit ist der Weg frei für die endgültige Überführung in die Praxis: Akkreditierte Stellen können das digitale Akkreditierungssymbol ab dem 30. März 2024 bei der DAkkS beantragen.

Das digitale Akkreditierungssymbol basiert auf einem elektronischen Siegel, einer Art Firmenstempel mit zusätzlichen Akkreditierungsinformationen. Es ermöglicht den korrekten Nachweis einer Akkreditierung im digitalen Raum. Entsprechend ermöglicht der Digitale Kalibrierschein den korrekten, störungssicheren, maschinenlesbaren Transfer der Kalibrierergebnisse. Auf dieser Basis lassen sich zukünftig automatisierte und vernetzte Produktionsprozesse und deren Qualitätssicherung realisieren. Dies ermöglicht Effizienzsteigerungen und Kostensenkungen im Prozessablauf.

PTB und Deutscher Kalibrierdienst (DKD) werden die Harmonisierung der Inhalte des DCC weiterführen. Damit leisten die Expertengremien im DKD einen Beitrag, um die Qualitätssicherung „Made in Germany“ auch im internationalen Kontext weiter bekannt und erfolgreich nutzbar zu machen.

Das Projekt ist ein wichtiger Baustein der Initiative „QI-Digital.“ Darin arbeiten DAkkS und PTB gemeinsam mit BAM, DIN und DKE an zukunftsfähigen digitalen Lösungen in den verschiedenen Bereichen der Qualitätsinfrastruktur (QI): Messwesen, Normen und Standards, Akkreditierungen, Konformitätsbewertungen und Marktüberwachung.

Ansprechpartner

Siegfried Hackel
Senior Scientist 1.01
Digitalisierung in der Abteilung 1
Telefon: (0531) 592-1017
Opens local program for sending emailsiegfried.hackel(at)ptb.de

Shanna Schönhals
Fachbereich 1.2
Festkörpermechanik
Telefon: (0531) 592-1240
Opens local program for sending emailshanna.schoenhals(at)ptb.de

Die Initiative QI-Digital im Internet: