Logo PTB
Symbolbild "Zeitschriften"

Corona: Abgestufter Maßnahmenplan der PTB

PTB-News 2.2020
29.04.2020

Schon seit einigen Wochen hat die PTB zahlreiche Maßnahmen umgesetzt, um das Coronavirus SARS-CoV-2 zu bekämpfen: So wurden nahezu alle Veranstaltungen für die nächste Zeit abgesagt, und alle Dienstreisen – auch zwischen den PTBStandorten – wurden gestrichen. Für alle, die auf den PTB-Geländen in Braunschweig und Berlin arbeiten, gelten strenge Hygiene- und Verhaltensregeln. Und ein Großteil der Mitarbeitenden arbeitet im Homeoffice. Auf diese Weise wurden und werden viele Aufgaben weiterhin bearbeitet, sodass der Forschungs- und Dienstleistungsbetrieb weiterläuft. Verzögerungen in den unterschiedlichen Bereichen sind zwar unvermeidbar, da sich viele Forschungs- und Dienstleistungsaufgaben nur vor Ort im Labor erledigen lassen. Die PTB setzt jedoch alles daran, dass nicht nur die Zeit weiterläuft, sondern auch alle Uhren weiter ticken, sprich alle wichtigen Messaufgaben weiterhin erfüllt werden. So arbeitet die PTB mit einem abgestuften Maßnahmenplan mit drei Betriebszuständen jenseits des Normalbetriebs: dem „flexiblen Betrieb“ (Ampelfarbe Gelb), dem „eingeschränkten Betrieb“ (Ampelfarbe Orange) sowie dem Notbetrieb (Ampelfarbe Rot). Unter diesem Maßnahmenplan will die PTB ihre wesentlichen Aufgaben in Forschung und Dienstleistung soweit fortführen, wie es unter den derzeitigen Randbedingungen möglich ist. In welchem „Betriebszustand“ sich die PTB befindet, zeigt jeweils aktuell für alle PTB-Standorte eine Infografik auf der Startseite des PTB-Webauftritts (www.ptb.de).

Ansprechpartner:

Corona-Krisenstab
Telefon: (0531) 592-3005
Opens window for sending emailcorona-krisenstab(at)ptb.de