Logo PTB
Symbolbild "Zeitschriften"

Konsortium europäischer Forschungslichtquellen

12.01.2018

Vertreter von 16 europäischen Institutionen, die Synchrotronstrahlungsquellen und/oder Freie-Elektronen-Laser betreiben, haben sich am 13. November 2017 in Brüssel zum LEAPS-Konsortium (League of European Accelerator-based Photon Sources) zusammengeschlossen. Mit der geballten wissenschaftlichen Exzellenz sollen Herausforderungen auf den Gebieten Energie, Transport, Gesundheitswesen, Lebensmittelsicherheit und Umweltschutz gemeistert werden. Die PTB als einer von vier LEAPS-Partnern aus Deutschland betreibt neben einem Labor an dem Elektronenspeicherring BESSY II einen eigenen Speicherring, die Metrology Light Source (MLS). Synchrotronstrahlung dieser Anlagen vom THz- bis zum Röntgenbereich nutzt sie für grundlegende und angewandte metrologische Arbeiten mit den Schwerpunkten Radiometrie, Reflektometrie, Scatterometrie und Spektrometrie.

Weitere Informationen: Gerhard Ulm, (030) 3481-7312, Opens window for sending emailgerhard.ulm(at)ptb.de