Logo PTB
Symbolbild "Zeitschriften"

Verfahren zur Detektion des kritischen Durchflusszustandes

PTB-News 1.2016
12.01.2016
Besonders interessant für

Durchflussmessung

Prüflabore

Eine neue PTB-Sensorik ermittelt den kritischen Zustand von Düsen in der Durchflussmessung von Gasen.

Oberhalb eines geeigneten Druckverhältnisses zwischen Eingangs- und Ausgangsdruck an der Düse stellt sich ein kritischer Zustand ein, bei dem der Volumenstrom unabhängig vom Druck hinter der Düse ist. Durch eine neue PTB-Sensorik kann dieser Zustand detektiert werden, um den Energieaufwand für die Differenzdruckerzeugung entscheidend zu minimieren. Hierbei werden Schall oder Lichtsignale durch die Düse auf einen Detektor geleitet. Das Signal, das sich beim Erreichen des kritischen Zustands ändert, wird ausgewertet. (Technologieangebot 0387)

Vorteile

optimierte Durchflussmessung

geringe Betriebskosten

genaue Ermittlung des kritischen Zustands

Ansprechpartner für Technologieangebote:

Andreas Barthel,
Telefon: (0531) 592-8307,
E-Mail: andreas.barthel(at)ptb.de,
www.technologietransfer.ptb.de