Logo PTB
Symbolbild "Zeitschriften"

Lückennormal

PTB-News 2.2015
10.06.2015
Besonders interessant für

Hersteller von Koordinatenmessgeräten

Kalibrier- und Prüflaboratorien

Längen an Gewinden, Zahnrädern oder anderen lückenbehafteten Bauteilen werden häufig in Zweiflankenanlage gemessen. Das in der PTB entwickelte Lückennormal erfasst und korrigiert oft vernachlässigte Einflüsse, die durch selbstzentrierendes Antasten oder Zweipunktanlage entstehen. Auf einer thermisch invarianten Grundplatte sind mindestens vier in der Position zueinander kalibrierte Präzisionskugeln aufgesetzt. Für höchste Messgenauigkeit sollten Geometrie und Antastbedingungen von Lückennormal und zu prüfendem Bauteil übereinstimmen. (Technologieangebot #0365)

Beispiel eines Lückennormals mit 3 gewählten Kugelquartetten

Vorteile

Einmessung von Taststiftkonfigurationen

optimierte Messungen in Zweiflankenanlage

gleiche Messstrategie in Kalibrierung und Anwendung

Ansprechpartner Technologieangebote:

Andreas Barthel
Telefon: (0531) 592-8307
E-Mail: andreas.barthel(at)ptb.de
Opens internal link in current windowTechnologietransfer