Logo PTB
Symbolbild "Zeitschriften"

Helmholtz-Preis 2003

Im Sommer 2003 wird der mit einer Urkunde und 15 000 Euro dotierte Helmholtz-Preis auf den Fachgebieten Präzisionsmessung in Physik, Chemie und Medizin vergeben. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15. Dezember 2002.

Erstmals richtet sich der Preis an Wissenschaftler aus dem gesamten europäischen Raum. Bei der nun bis zum 15. Dezember einzureichenden Arbeit muss es sich um ein aktuelles Forschungsergebnis aus Theorie oder Experiment handeln, das entweder einen Grundlagenbeitrag leistet oder auf konkrete Anwendungen zielt. Die Arbeit muss dabei im europäischen Raum oder in Kooperation mit Wissenschaftlern, die in Deutschland arbeiten, entstanden sein. Um am Wettbewerb teilzunehmen, ist die Bewerbung an den Vorsitzer des HelmholtzFonds e. V., Prof. Dr. E. O. Göbel, Präsident der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt, Bundesallee 100, 38116 Braunschweig zu richten.

Weitere Informationen:
www.helmholtz-fonds.de