Logo PTB

Nachrichten aus Abteilung 4

Mit der Übersendung des Abschlussberichtes (Draft B) an das Internationale Büro für Maße und Gewichte (BIPM) wurde von der PTB als Pilotlabor der internationale Lichtstärke Vergleich EURAMET.PR-K3.a abgeschlossen. An dem Vergleich nahmen 16 Europäische Staaten mit insgesamt 78 Normallampen teil. Neben der PTB waren die nationalen Metrologieinstitute Frankreichs (LNE-CNAM) und Italiens (INRIM) die...

[ mehr ]

An der PTB wurde ein neuer Outdoormessplatz entwickelt, um die Einflüsse unterschiedlicher Umgebungsbedingungen (Spektrum, Bestrahlungsstärke, Temperatur) auf den Kurzschlussstrom von Solarzellen zu untersuchen. Des Weiteren können verschiedene Einstrahlgeometrien eingestellt oder die Messebene zweiachsig zur Sonne nachgeführt werden. Erste Ergebnisse zeigen die Notwendigkeit der Korrektur einer...

[ mehr ]

Im Rahmen eines Kooperationsprojektes des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) wurde ein optischer Synthesizer demonstriert, der zu jedem Zeitpunkt und damit auch bei agiler, breitbandiger Frequenzabstimmung, eine deterministische Phasenbeziehung seines einfrequenten optischen Ausgangsignals relativ zu einem Referenzsignal aufweist. Bei simultaner Frequenzabstimmung zweier derartiger...

[ mehr ]

Die vor einigen Jahren begonnenen Arbeiten zur Bereitstellung von rückgeführter Metrologie für optische Asphären haben einen ersten Meilenstein erfolgreich passiert: Der Prototyp des Asphärenmessgerätes konnte erste Messungen durchführen. Die Unsicherheitsanalyse des Systems wird mittels einer mathematischen Simulationsumgebung durchgeführt. 

[ mehr ]

Bei der Kleinwinkeldeflektometrie bestimmt die Spotgröße des Abtaststrahls die laterale Auflösung. Kommerziell erhältliche Autokollimatoren können nur mit Aperturen im Millimeterbereich messen. Es wurden zwei neuartige Winkelsensoren entwickelt, die auch bei sub-Millimeter-Aperturen Winkelsensitivitäten im Bereich von 0.01 arcsec erreichen. Damit wird es möglich sein, Ebenheitsmessungen mit...

[ mehr ]

Die optische Scatterometrie ist eine Schlüsselmethode zur Messung funktions-relevanter dimensioneller Größen bei der lithografischen Herstellung von Nanostrukturen. Hierbei werden im Allgemeinen Vereinfachungen in der Auswertung verwendet, welche die Messunsicherheit begrenzen können. Es konnte gezeigt werden, dass die Größe des Beleuchtungsflecks für aktuelle Messsysteme nicht relevant ist und...

[ mehr ]

Die Zuckerindustrie benötigt zur Rückführung von Reflexionskolorimetern, die zur Bestimmung des Zuckerweißegrades eingesetzt werden, geeignete Kalibriernormale. Bisher wurde hierzu speziell angefärbter Zucker verwendet. Seit kurzem sind als zulässiges alternatives Kalibriermaterial keramische Reflexionsnormale erhältlich. Diese können seit diesem Jahr in der PTB gemäß der „Braunschweig...

[ mehr ]

Vom 21.-25. Mai 2013 fand in der PTB die 114. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für angewandte Optik (DGaO) statt. Mit rund 270 Teilnehmern aus Industrie und Wissenschaft war die Tagung sehr gut besucht und bot vielfältige Möglichkeiten zum wissenschaftlichen Austausch über neue Entwicklungen der angewandten Optik. Ein Schwerpunktthema der Tagung war die optische Präzisionsmesstechnik. Für...

[ mehr ]

Halbleiterbasierte Lichtquellen mit hohem Lichtstrom, so genannte High-Power-LED, dominieren zunehmend nahezu alle Bereiche der Beleuchtungstechnik. Die industrielle Entwicklung und Produktion derartiger LED erfordern aber auch den Transfer photometrischer, radiometrischer und spektroradiometrischer Größen vom NMI in die Industrie mit Hilfe ähnlich leistungsstarker LED-Transfernormale. In der PTB...

[ mehr ]

Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem Institut für Solarenergieforschung Hameln wurde an der PTB ein laserbasierter Differential Spectral Response (Laser-DSR) Messplatz zur primären Kalibrierung von großflächigen Solarzellen und Rückkontaktsolarzellen aufgebaut. Es konnte der Kurzschlussstrom von Standard Industriesolarzellen unter Standardtestbedingungen (156 mm x 156 mm) mit einer...

[ mehr ]