Logo PTB
Symbolbild "News"

Prof. Dr. Joachim Ullrich wird Präsident der DPG

Amtsantritt ist im April 2022

23.11.2020

In seiner jüngsten Sitzung wählte der Vorstandsrat der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) den jetzigen Präsidenten der PTB, Prof. Dr. Joachim Ullrich, zum künftigen DPG-Präsidenten. Dr. Ullrich wird sein Amt bei der DPG im April 2022 antreten und nahezu zeitgleich aus der PTB ausscheiden. 

Der zukünftige Präsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft: Prof. Dr. Joachim Ullrich.

Mit Vorfreude blickt der designierte Präsident auf seine neue Aufgabe: „Es freut mich, an dieser herausgehobenen Stelle die Zukunftsaufgaben der DPG künftig aktiv mitgestalten zu können.“ Die DPG, deren Tradition bis in das Jahr 1845 zurückreicht, ist die älteste nationale und mit mehr als 55.000 Mitgliedern auch größte physikalische Fachgesellschaft der Welt. Gemeinnützig fördert sie den Wissenstransfer innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft und möchte allen Neugierigen ein Fenster zur Physik öffnen.

Mehr zum Werdegang von Prof. Dr. Joachim Ullrich, seinen wissenschaftlichen Leistungen und Auszeichnungen lesen Sie in der Opens external link in new windowPressemitteilung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft.