Logo PTB
Symbolbild Struktur

PTB Open Access Repository in Datenbank überführt

26.09.2016

Ende 2012 hat die PTB-Bibliothek damit begonnen, für ausgewählte Veröffentlichungen der PTB das PTB Open Access Repository aufzubauen. Alle dort eingestellten Veröffentlichungen sind mit einem DOI (Digital Object Identifier), einem sogenannten Persistent Identifier versehen.
Die Metadaten, die diese Veröffentlichungen beschreiben und auf die der DOI-Link umgelenkt wird, waren als statische HTML-Seiten (sogenannte Landing Pages) auf dem Server des PTB Open Access Repository abgelegt. Aufgrund der steigenden Anzahl der für die PTB registrierten DOIs, war es an der Zeit auf dynamisch erzeugte Landing Pages umzustellen. Beim Anklicken der auf die PTB verweisenden DOI-Links (Präfix: 10.7795) werden die zugehörigen Landing Pages aus der neu eingeführten Datenbank desOpens external link in new window PTB Open Access Repository (PTB-OAR) erzeugt. 

Auf der Startseite des PTB-OAR werden alle enthaltenen Artikel bzw. Dokumente angeboten und es besteht die Möglichkeit die Ansicht auf bestimmte Dokumentkategorien einzuschränken. 
Das PTB-OAR bietet bisher noch keine eigene Suchoberfläche an. Alle von der PTB vergebenen DOIs können mit zwei externen Suchdiensten durchsucht werden:

Opens external link in new windowAlle DOI-Namen der PTB, Suche bei datacite

Opens external link in new windowAlle DOI-Namen der PTB, Suche beim BASE-Dienst der Uni Bielefeld 

Zum Hintergrund der DOI-Vergabe für PTB-Veröffentlichungen informiert die Meldung vom 20.10.2014