Logo PTB

Nachrichten der Abteilung 7

In vielen Bereichen der Industrie, v. a. der Halbleiterindustrie, werden zur Prozesskontrolle Vakuum- und Partialdruckmessgeräte eingesetzt. Für die in-situ Kalibrierung und zur Überwachung im Hoch- und Ultrahochvakuumbereich kommen Ionisationsvakuummeter zum Einsatz. Bei ihnen werden mithilfe schneller Elektronen Gasmoleküle ionisiert und der resultierende...

[ mehr ]

Am Markt verfügbare Halbleitersensoren weisen nur eine sehr begrenzte Ultraviolett (UV)-Empfindlichkeit auf. Selbst die besten konventionellen UV-Photodioden haben eine Quantenausbeute von unter 80 % im Spektralbereich zwischen 200 nm und 300 nm. Hierbei wird stets die externe...

[ mehr ]

Zur thermoelektrischen Detektion molekularer Fingerabdrücke weicher Materialien wurde eine nanospektroskopische Geräteplattform entwickelt, mit der eine räumliche Auflösung im Nanometerbereich erreicht wurde. Die Technik verwendet einen lokal erzeugten Wärmegradienten, der in eine thermoelektrische Spannung umgewandelt und ausgelesen wird. Der Wärmegradient wird durch eine beleuchtete...

[ mehr ]

Wer schon einmal bei klirrender Kälte ohne Handschuhe unterwegs war, weiß wie wichtig die Kenntnis der Temperatur ist. Nicht nur im Alltag sondern auch in nahezu allen Bereichen von Wissenschaft und Technik ist sie von zentraler Bedeutung. Eine weit verbreitete Methode ...

[ mehr ]

Ein wichtiges Arbeitsfeld der PTB an ihrem Standort Berlin-Adlershof ist die messtechnische Unterstützung der deutschen und europäischen Industrie bei der Entwicklung der EUV-Lithographie für die Halbleiterfertigung. Die seit 1998 bestehende enge Zusammenarbeit mit ZEISS bildet eine wichtige Grundlage für die kontinuierliche Weiterentwicklung der messtechnischen Fähigkeiten der PTB im...

[ mehr ]

Perovskit-Solarzellen (mit der chemischen Struktur CsPbI3-xBrx) mit kleiner Energie-Bandlücke sind ein wichtiger Baustein für die Entwicklung hocheffizienter Tandem-Solarzellen, bei denen eine Perovskit-Solarzelle auf einer Silizium-Solarzelle aufgebracht ist, um die Lichtausbeute zu optimieren und höchste Gesamteffizienz zu erreichen. Die Effizienz ist wesentlich von der Kristallstruktur...

[ mehr ]

Ein neuer Algorithmus für die Rekonstruktion atomarer Verteilungen in
3D-nanostrukturierten Oberflächen

In der PTB wurden in den letzten Jahren neue Methoden zur elementspezifischen Rekonstruktion von periodisch nanostrukturierten Oberflächen entwickelt. Aktuelle experimentelle Studien haben gezeigt, dass es möglich ist, die räumliche Verteilung verschiedener Atome in den Nanostrukturen durch...

[ mehr ]

Anfang diesen Jahres wurde das DFG-Projekt „Bayesian compressed sensing for nanoscale chemical mapping in the mid-infrared regime“ gestartet. Das Ziel des Projektes ist es, die bei der Rastersonden-basierten Spektroskopie mit breitbandiger Infrarot-Synchrotronstrahlung bei hohem Messzeitaufwand erzeugten großen Datenmengen zu reduzieren. Die pixelweise Datenerfassung beim herkömmlichen...

[ mehr ]

Das Ioffe-Institut der Russischen Akademie der Wissenschaften in St. Petersburg hat Prof. Dr. Mathias Richter, Leiter der Abteilung 7 der PTB zum Ehrenmitglied ernannt. Diese Ehrung wird seit 1992 jährlich auch externen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen zu Teil. Der Preisträgervortrag bei der Zeremonie am 24. Januar 2020 ...

[ mehr ]