Logo PTB

Fußkamera zur Erfassung von Durchblutungsveränderungen vorgestellt

21.08.2019

Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Projektes haben die PTB und die Xiralite GmbH gemeinsam einen Prototyp für eine Fußkamera zur Früherkennung rheumatischer Erkrankungen an den Zehengelenken aufgebaut. Dieses Gerät wurde im Mai 2019 auf dem User-Meeting der Xiralite GmbH zu rheumatischen Erkrankungen erstmals der Fachwelt vorgestellt. Das Funktionsprinzip der Fußkamera lehnt sich an das von der PTB für die Erkennung rheumatischer Erkrankungen entwickelte Verfahren für die Fluoreszenzbildgebung der Fingergelenke an. Durch Applikation des Kontrastmittels Indocyaningrün (ICG) in Form eines Bolus wird mit der Fußkamera der Blutfluss in den oberflächlich verlaufenden Gefäßen der Zehengelenke sichtbar gemacht. Der Nachweis des Kontrastmittels erfolgt mit Hilfe von Fluoreszenzmessungen. Als Lichtquellen für die Fluoreszenzanregung werden LEDs im nahinfraroten Spektralbereich verwendet. Mit Hilfe mehrerer Kameras lassen sich sowohl die Gefäße an den Fußoberseiten als auch an den Unterseiten erfassen. Durch die Kombination der Fußkamera mit dem Rheuma-Imager der Xiralite GmbH für die Hände soll die Früherkennung rheumatischer Erkrankungen verbessert werden. Weiterhin sollen neue Einsatzbereiche beim Diabetes Mellitus erschlossen werden.

Ansprechpartner:

Opens window for sending emailDirk Grosenick/PTB

Opens internal link in new windowFachbereich 8.3 Biomedizinsche Optik