Logo PTB

Abteilungsnachrichten

Aktuelles

Im Rahmen des in 2003 gegründeten "Joint Committee for Traceability in Laboratory Medicine" (JCTLM) wurden erstmals weltweite Vergleichsmessungen für Nationale Metrologieinstitute und medizinische Referenzinstitute für eine Liste der wichtigsten klinischen Analyte (sowohl auf das SI rückführbare als auch nicht-rückführbare Analyte) durchgeführt. Das vom Bureau International de Poids et Measures...

[ mehr ]

Mit Harnstoff und Harnsäure wurden im laufenden Jahr zwei weitere Messverfahren für klinisch wichtige Analyten in die PTB Praxis übernommen und stehen für Zwecke des Messvergleichs bzw. der Kalibrierung auf höchstem metrologischem Niveau zur Verfügung. Wie bereits bei anderen klinisch- chemischen Messgrößen werden die erforderliche Genauigkeit und Zuverlässigkeit durch Bezug auf isotopenmarkierte...

[ mehr ]

Elementkalibrierlösungen sind von zentraler Bedeutung für die Zuverlässigkeit von Messungen in allen Bereichen der chemischen Analytik. Mit der kürzlich abgeschlossen Akkreditierung (DKD) des analytischen Laboratoriums der Firma Merck als Hersteller derartiger Kalibrierlösungen konnte erstmals in der chemischen Analytik eine vollständige Rückführungskette, die von der vollständigen...

[ mehr ]

Im Rahmen des BMWA-Forschungsvorhabens 14/02 "Neue Schmierkonzepte für umweltgerechte Antriebe", an dem die PTB unter Federführung der BAM beteiligt ist, werden umweltverträgliche Schmierstoffe entwickelt. Wichtige Stoffeigenschaften sind dabei die Viskosität, die Wärmekapazität und die Wärmeleitfähigkeit im Temperaturbereich von Raumtemperatur bis 150 °C. Die Untersuchung der Viskosität unter...

[ mehr ]

Im Rahmen der Normung von Flammendurchschlagsicherungen wurde das unerwartete Durchschlagsverhalten bei milden Belastungen mit langsamen Deflagrationen diskutiert. An einer transparenten Modellsicherung konnte das genannte Phänomen im Prüffeld der Arbeitsgruppe 3.42 reproduziert werden. Aus gleichzeitigen Aufnahmen des Explosionsdrucks und des Flammenfortschritts mit einer...

[ mehr ]

Durch eine neuartige Auswertungsmethode können aufgrund von berechneten Korrelationen quantitative Messungen der Mischungsprozesse von heißem Abgas mit unverbranntem explosionsfähigem Gasgemisch durchgeführt werden, mit deren Hilfe die dabei ablaufenden Zündprozesse detalliert untersucht werden können.

[ mehr ]

Der Einsatz von Hochspannungsmaschinen in explosionsgefährdeten Bereichen verlangt eine Bewertung der von ihnen ausgehenden Gefahr als Zündquelle. Die Möglichkeit einer elektrischen Entladung bei Störungen ist sicherheitstechnischen Betrachtungen hinzuzuziehen. Über Funkenentladungen bei Gleichstrom wurde in der Literatur vielfach berichtet. Zentrale Fragen waren hier der Energieeintrag der Funken...

[ mehr ]

Die PTB hat erfolgreich an einer internationalen Pilotstudie zur Messung der elektrolytischen Leitfähigkeit mit primären und sekundären Verfahren teilgenommen. An der vom NMi, Niederlande, koordinierten Pilotstudie CCQM-P47 beteiligten sich 18 metrologische Institute. Erstmals wurde dabei auch ermittelt, wie gut die Ergebnisse der Teilnehmer bei einer geringen Leitfähigkeit der Probe von 50 µS/cm...

[ mehr ]

Mit der Erzeugung von 5 mA DC-Wismutstrom aus der CHORDIS-Ionenquelle ist eine wesentliche Voraussetzung für die Machbarkeit des Experimentes Ionenakkumulation sichergestellt. Der Ofenbetrieb an der Ionenquelle konnte bereits 5-6 Stunden aufrecht erhalten werden.

[ mehr ]

Seit Inkrafttreten des neuen Beschussgesetzes müssen Abschussbecher für pyrotechnische Munition als Zusatzgeräte von Signalwaffen von der PTB zugelassen werden. Da dies sogar für den Altbestand gilt, war eine Vielzahl von Prüfungen des Gasdrucks und der Geschwindigkeit mit Simulationskörpern durchzuführen.

[ mehr ]

Es wurde eine neue Messeinrichtung für periodische Kräfte bis 10 kN aufgebaut und erprobt. Die Anlage besteht aus einem Schwingerregersystem mit einem maximalen Sinuskraftvektor von 17,8 kN. Die wirksamen Kräfte werden aus der wirksamen Masse und ihrer Beschleunigung ermittelt, die mittels Beschleunigungsaufnehmer oder noch exakter direkt mit Laservibrometern und zugehöriger Auswertetechniken...

[ mehr ]

Zur hochpräzisen, berührungslosen Messung der Momentangeschwindigkeit der Stoßkörper an der Kraftstoß-Normal-Messeinrichtung der PTB mit einem Heterodyninterferometer wird neuerdings ein auf den Körper geklebtes Si-Reflexionsgitter als Retroreflektor eingesetzt. Dies eliminiert das sonst stets vorhandene Specklerauschen auf dem Fotodetektor. Zur Geschwindigkeitsermittlung muss dann dessen...

[ mehr ]