Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Abteilungsnachrichten

Aktuelles

Dreifach positiv geladene Ionen des Isotops Th-229 (Th3+) sind von besonderem Interesse als mögliche Taktgeber einer hochgenauen optischen Uhr. Da das Isotop radioaktiv ist, steht es nur in sehr geringen Mengen zur Verfügung und gängige Methoden zur Realisierung einer Ionenquelle (zum Beispiel durch Verdampfung) sind in diesem Fall nicht anwendbar. An der PTB wurde jetzt eine Apparatur zur...

[ mehr ]

Optical properties of atmospheric aerosols, such as aerosol optical depth (AOD), are determined from solar radiation measurements using filter radiometers, known in such measurement applications as sun photometers. Here we present calibration of filter radiometers from the European branches of aerosol monitoring networks AERONET, GAW-PFR, and SKYNET with respect to their spectral irradiance...

[ mehr ]

A new EURAMET Traceability Project Opens external link in new window“Traceability of the GAW-PFR reference Precision Filter Radiometers to the SI” was started in collaboration between PTB, Working Group 4.11 “Spectroradiometry” and PMOD/WRC. PMOD/WRC is designated by the World Meteorological Organisation (WMO) to operate the World aerosol Optical depth Research and Calibration Center (WORCC). WORCC is responsible for hosting the...

[ mehr ]

Im Januar 2024 hat die Bibliothek in Berlin ihre neuen Räumlichkeiten im zweiten Obergeschoss des Anna-von-Helmholtz-Baus bezogen.

Dort befinden sich nun ein Teil des Medienbestandes an Büchern, Zeitschriften und Zeitungen sowie der Servicebereich und angenehme Arbeitsplätze in heller, freundlicher Atmosphäre.

Am "Tag der PTB-Bibliotheken" nutzten viele PTB-Mitarbeitende die Gelegenheit, die...

[ mehr ]

In diesem unterhaltsamen und informativen Video zeigen wir die Vorteile der Einführung von DCCs in unsere Arbeitsabläufe. Von der Reduzierung von Fehlern bis zur Steigerung der Effizienz bieten DCCs im XML-Format eine optimierte Lösung für die Dokumentation von Kalibrierungen. Durch die Einführung von DCCs sparen wir nicht nur Zeit und Kosten, sondern verbessern auch die Genauigkeit und die...

[ mehr ]

Lithium-Ionen-Batterien sind wegen ihrer hohen Leistung und Lebensdauer weit verbreitet. Auch für Anwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen besteht ein Bedarf, ältere Batterietechnologien durch Lithium-Ionen-Batterien abzulösen. Allerdings können Lithium-Ionen-Batterien unter bestimmten Bedingungen thermisch durchgehen. Dieser Fall ist sehr selten, führt aber zu hohen Drücken und...

[ mehr ]
Abbildung 1: Die FLOUDS Dateisystemstruktur [4]

Die Integrität und Effizienz von Dateisystemen ist in vielen Aufgabenbereichen der PTB von Bedeutung, z.B. im gesetzlichen Messwesen. Die PTB hat in Zusammenarbeit mit der TU Dortmund [1] und der TU Berlin [2] eine innovative Struktur für Dateisysteme entwickelt und zum Patent angemeldet. Diese effiziente Struktur ist besonders für eingebettete Systeme geeignet. Das Patent DE 10 2016 110 479.5...

[ mehr ]

Bei der quantitativen MRT-Bildgebung des Herzens ist man aufgrund des geringen Signal-Rausch-Verhältnisses zusammen mit der Herzbewegung oft gezwungen, sich mit zweidimensionalen Parameterkarten bei großen Schichtdicken zu begnügen. Simone Hufnagel und Kollegen aus der AG 8.13 – Quantitative MRT haben jetzt in Zusammenarbeit mit der AG Kardio-MRT der Charité – Universitätsmedizin Berlin eine...

[ mehr ]

Feature importance methods promise to provide a ranking of features according to importance for a given classification task. A wide range of methods exist but their rankings often disagree and they are inherently difficult to evaluate due to a lack of ground truth beyond synthetic datasets. In a recent paper, PTB  together with colleagues from NPL, IMBIH, King´s College, KIT, Fraunhofer HHI and...

[ mehr ]

Nach einer Laufzeit von fünf Jahren ging die Wirkungsstudie im Rahmen des Projekts „Kompetenzentwicklung zur Qualitätssicherung für den Export“ in Tunesien in Kooperation mit dem tunesischen Industrieministerium (Ministère de l’Industrie, des Mines et de l’Énergie) zu Ende. Am vergangenen 24. November wurden die Ergebnisse der verschiedenen Maßnahmen und die endgültige Schlussfolgerung zur Wirkung...

[ mehr ]

Die Arbeitsgruppe 4.53 Solarmodule beteiligt sich im Rahmen eines DFG-Forschungsprojekts an der Untersuchung, wie die flächendeckende Installation von Photovoltaik (PV)-Anlagen das städtische Mikroklima im Freien und in Innenräumen hinsichtlich der thermischen Behaglichkeit der Einwohner und der Luftqualität beeinflusst. Projektleiter ist die Leibniz Universität Hannover und weiterer...

[ mehr ]

Im Rahmen eines Projekts des EURAMET TC FLOW (subcommittee volume) unter Beteiligung von PTB (Deutschland), IPQ (Portugal), GUM (Polen), MIRS (Slowenien), FORCE (Dänemark), TÜBITAK UME (Türkei) und IMBIH (Bosnien-Herzegowina) wird derzeit ein eher unkonventionelles Verfahren zur Bestimmung des Flüssigkeitsvolumens, das eine Mikropipette abgeben kann, getestet: Die Bestimmung des...

[ mehr ]
Foto des neuartigen 300 GHz-Detektors

Bisher war es im Terahertz-Spektralgebiet nicht möglich, die Strahlungsleistung von Millimeterwellen im sogenannten H-Band mit Frequenzen von 220 GHz bis 330 GHz rückführbar auf das internationale Einheitensystem zu messen. Die Lösung dieses Problems ist ein neuartiger Terahertz-Detektor, der im Rahmen eines deutsch-französischen Kooperationsprojekts entwickelt wurde.

[ mehr ]

Eine Arbeitsgruppe des Consultative Committee for Time and Frequency (CCTF) hat unter Mitwirkung der PTB einen Plan für eine zukünftige Neudefinition der Sekunde erarbeitet, der auf den Fortschritten bei optischen Atomuhren basiert. Die erreichten Fortschritte und noch notwendigen Verbesserungen werden diskutiert, um die heute mit Cäsium-Atomuhren erreichte Qualität von Frequenzmessungen und...

[ mehr ]