Logo PTB

Stellenausschreibung

Wirtschafts-, Politik-, Sozial- oder Naturwissenschaftler als Referent (m/w/d) für die Durchführung von EU-Twinning Projekten (19-107-9)Donnerstag, 5. September 2019

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Im Referat 9.11 „Industrielles Messwesen“ der Abteilung 9 ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:


Wirtschafts-, Politik-, Sozial- oder Naturwissenschaftler
als Referent (m/w/d) für die Durchführung von EU-Twinning Projekten


Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet, der Dienstort ist Braunschweig.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund.

Das Referat 9.11 „Industrielles Messwesen“ beschäftigt sich mit den generellen Aspekten der Metrologie sowie Normung und Akkreditierung in der Metrologie und folgt damit dem gesetzlichen Auftrag für die Einheitlichkeit im Messwesen auf nationaler und internationaler Ebene zu sorgen. So gibt es eine enge Zusammenarbeit bei der Weitergabe der Einheiten mit den akkreditierten Kalibrierlaboratorien. Darüber hinaus ist das Referat für den Transfer von PTB-Technologien in die deutsche Wirtschaft und die Durchführung von EU-Twinning Projekten im Bereich von Themen nationaler Qualitätsinfrastrukturen (Metrologie, Normung, Akkreditierung, Konformitätsbewertung, Marktüberwachung) zuständig. In diesem Zusammenhang gibt es eine abgestimmte Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Normung e.V. (DIN) und der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS).

 
Aufgabengebiet:

  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von EU-Twinning Projekten für den Themenbereich nationaler Qualitätsinfrastrukturen
  • Anbahnung von Projekten durch gezielten Austausch mit Partnerbehörden sowie Vorbereitung von Bewerbungen für ausgeschriebene EU-Twinning Projekte
  • Etablierung von Konsortien in Deutschland und der EU zur Bearbeitung von EU-Twinning Projekten
  • Zusammenarbeit mit den PTB-Fachabteilungen bzgl. des Einsatzes von PTB-Mitarbeitenden in EU-Twinning Projekten
  • Kalkulation von Projektbudgets und Erstellung von Finanzberichten
  • Vorbereitung von EU-TAIEX Veranstaltungen

 

Anforderungsprofil:

  • Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Wirtschafts-, Politik-, Sozial- oder Naturwissenschaften
  • Erfahrung mit EU-Projekten, auch im außereuropäischen Kontext
  • Erfahrung bzgl. internationalen Projektmanagements
  • Erfahrung mit Finanzaudits zu Projekten (insbesondere der EU) sind von Vorteil
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse, Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache (Französisch oder Russisch) sind von Vorteil
  • Hervorragende kommunikative Fähigkeiten, auch in den Fremdsprachen, in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft, flexible und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Kreativität, hohe Lernbereitschaft, strategisches Denken sowie großes Engagement und Verlässlichkeit
  • Bereitschaft zu Reisetätigkeit


Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei
Herrn Dr. M. Wolf, Tel.: 0531 592-9100, E-Mail: michael.wolf(at)ptb.de oder
Herrn Dr. P. Ulbig, Tel.: 0531 592-9090, E-Mail: peter.ulbig(at)ptb.de

 

Link zum Fachbereich

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte nutzen Sie unser

oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 19-107-9
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Die Bewerbungsfrist endet am 05. September 2019.