Logo PTB

Metrologie für die Medizin

Aufgaben

Das Aufgabengebiet der Medizinphysik besteht in der Bearbeitung von biomedizinischen Messverfahren innerhalb der Metrologie. Auf der Grundlage des Medizinproduktegesetzes beinhaltet dies die Bearbeitung von messtechnischen Kontrollen, Durchführung von Sicherheitsbewertungen, die Entwicklung von Referenzverfahren und die Erforschung neuer Messverfahren. Diese Aufgaben werden in der Regel in enger Kooperation mit medizinischen Partnern bearbeitet, die klinische Fragestellungen und Anforderungen einbringen und die technischen Entwicklungen hinsichtlich ihrer klinischen Relevanz beurteilen können. Die Arbeiten umfassen:

  1. Entwicklung neuer medizinische Messverfahren in der Magnetresonanz(MR)-Bildgebung und -Spektroskopie bei hohen magnetischen Feldstärken
  2. Entwicklung von quantitativen MR-Verfahren
  3. Metrologie magnetischer Nanopartikel für medizinische Diagnostik und Therapie
  4. Entwicklung hochempfindlicher magnetischer Messtechnik und Messverfahren Nahinfrarot-Spektroskopie und funktionelle Bildgebung in vivo sowie quantitative Fluoreszenz- und molekulare Bildgebung
  5. Entwicklung von Referenzmessverfahren für die Laboratoriumsmedizin (Zell-, Partikelzählung) sowie Bestimmung von Referenzmesswerten im Rahmen der externen Qualitätssicherung medizinischer Laboratorien.