Logo of the Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Into the Future with Metrology - The Challenges of Digitalization

Internationale Wissenschafts- und Messtechnikorganisationen wollen Digitalisierung gemeinsam voranbringen

Gemeinsame Absichtserklärung ist wichtiger Schritt für die digitale Transformation der internationalen Wissenschafts- und Qualitätsinfrastruktur

30.03.2022

Es unterschreiben die Absichtserklärung (im Uhrzeigersinn): Wynand Louw (BIPM), Mathieu Denis (ISC), Barend Mons (CODATA), Roman Schwartz (OIML), Frank Härtig (IMEKO). Foto: BIPM

„Dies ist ein bahnbrechender Schritt, um die äußerst erfolgreiche internationale Wissenschafts- und Qualitätsinfrastruktur mit dem SI als Vertrauensanker in das Zeitalter der Digitalisierung zu überführen“, kommentiert Prof. Dr. Joachim Ullrich, Präsident der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB), die Unterzeichnung. Die gemeinsame Erklärung ist Teil einer laufenden Initiative des Internationalen Komitees für Maße und Gewichte (CIPM) der Meterkonvention mit 63 Mitgliedsstaaten. Sie verfolgt das Ziel, ein weltweit einheitliches und sicheres Datenaustauschformat auf der Grundlage des SI einzuführen. Prof. Ullrich ist Vorsitzender der dafür zuständigen „Arbeitsgruppe für das digitale SI“ des CIPM.

Zu den Unterzeichnerorganisationen gehören das Internationale Büro für Maße und Gewichte (BIPM), die Internationale Organisation für gesetzliches Messwesen (OIML), die Internationale Messtechnische Konföderation (IMEKO) und der Internationale Wissenschaftsrat (ISC) sowie dessen Datenkomitee (CODATA).  

Ansprechpartner:

  • Prof. Dr. Joachim Ullrich, Präsident der PTB, E-Mail: joachim.ullrich@ptb.de, Telefon (0531) 592 1001
  • Dr.-Ing. Prof. h. c. Frank Härtig, Präsident der IMEKO und Vizepräsident der PTB, E-Mail: frank.haertig@ptb.de, Telefon (0531) 592 2001

Weitere Informationen:

Opens external link in new windowEnglischer Originaltext des Joint Statement of Intent on the digital transformation in the international scientific and quality infrastructure