Logo PTB

Erwärmung von Hüftimplantaten bei MRT-Untersuchungen

12.01.2015

Im Rahmen des EMRP-Projekts HLT05 MRI Safety nahm ein Wissenschaftler des Fachbereichs 8.1 an einem Wissenschaftleraustauschprogram (RMG) mit dem Ziel des "Know-how"-Transfers teil. Während des dreimonatigen Gastaufenthalts in der Gruppe von Prof. Jeffrey Hand am King's College London wurden Simulationsrechnungen durchgeführt, um die Erwärmung von Hüftimplantaten bei MRT-Untersuchen zu bestimmen. Variationen am Modell, wie z.B. Material und Lage des Implantats, führen zu einer verbesserten Risikoeinschätzung. Der in London begonnene, enge Erfahrungsaustausch wird auch nach der Rückkehr an die PTB fortgeführt.