Logo PTB

Metrologie für magnetische Nanopartikel

Arbeitsgruppe 8.23

    Bildgebung mit Hilfe von magnetischen Nanopartikeln

    Physikalische Phantome mit genau bekannten Eigenschaften  dienen als Referenzsysteme bei der Entwicklung neuer Bildgebungsverfahren. Im Bild gezeigt ist ein an der PTB hergestelltes Phantom aus nichtmagnetischem Material, das die Verteilung von magnetischen Nanopartikeln in einem Organismus nachbildet. Nach einer magnetischen Anregung mit dem Spulenarray (grün) können die Signale der Nanopartikel mit dem Mehrkanal-SQUID-System im oberen Bildbereich erfasst werden. Mit mathematischen Modellen in der Auswertesoftware wird die Verteilung der Nanopartikel im Untersuchungsobjekt ermittelt

      To top