Logo of the Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Bestrahlungseinrichtung BSS2 für Betastrahlung modernisiert

19.12.2018

Die von der PTB entwickelte und kommerziell verfügbare Bestrahlungseinrichtung „Beta-Sekundärnormal für den Strahlenschutz, BSS2“ wurde technisch modernisiert um neuen Anforderungen gerecht zu werden. Mit dem BSS2 können Bestrahlungen mit Betastrahlung mit mittleren Energien von 60 keV bis 1200 keV durchgeführt werden [1]. Die Strahlungsqualitäten entsprechen der Normenreihe ISO-6980[2]. Die Bestrahlungen sind vollständig qualitätsgesichert, da sämtliche Parameter, wie Strahlungsquelle, Abstand und Strahleneinfallswinkel und Umgebungsbedingungen, wie Luftdruck, Temperatur und Feuchte, gemessen und protokolliert werden. Das BSS2 wurde von der PTB entwickelt und wird in Lizenz von einer Firma in Braunschweig vertrieben [3].

Bisher wurde das BSS2 von einer Windows-basierten Software gesteuert. Dies erforderte von der PTB regelmäßige Anpassungen dieser Software an ggf. neue Windowsversionen sowie bzgl. ggf. nicht mehr verfügbaren Hardwareschnittstellen. Um dies in Zukunft zu vermeiden, wurde in der neuen Sekundärnormalversion ein kostengünstiger und robuster Embedded-Computer mit Linux Plattform eingesetzt. Dieser ist innerhalb der elektronischen Steuereinheit fest verbaut und Teil der Steuerelektronik, welche ebenfalls überarbeitet und aktualisiert wurde. Ein aktueller EMV-Test wurde ebenfalls absolviert und somit ist auch dieser Teil zukunftssicher gestaltet.

Abschließend wurde für das BSS2 zusätzlich zum Stabphantom als Fingerersatz zur Bestrahlung von Ringdosimetern ein Plattenphantom als Körperersatz zur Bestrahlung von Ganzkörperdosimetern entwickelt, welches nun mit vertrieben wird.

Alle Neuerungen bzw. Erweiterungen sind auch separat für Institute verfügbar, welche bereits ein BSS2 betreiben [4].

Das neue BSS2 mit Halterung für Strahlungsquellen

Abb.: Das neue BSS2 mit Halterung für Strahlungsquellen, mitte, elektronischer Steuereinheit mit integriertem embedded-Computer, rechts, Stabphantom als Fingerersatz zur Bestrahlung von Ringdosimetern, in Bestrahlposition, Plattenphantom als Körperersatz zur Bestrahlung von Ganzkörperdosimetern, halb links im Hintergrund und den Strahlungsquellen im Transportkoffer und den zugehörigen Strahlhomogenitätsfiltern, links.

Literatur

  1. www.ptb.de/cms/de/ptb/fachabteilungen/abt6/fb-63/detailierte-informationen/forschungsergebnisse-seite-1.html
  2. ISO 6980‑1: www.iso.org/standard/37015.html;
    ISO 6980‑2: www.iso.org/standard/31730.html;
    ISO 6980‑3: www.iso.org/standard/40868.html
  3. www.ezag.com/de/startseite/produkte/isotope-products/isotrak-calibration-sources/instruments/beta-secondary-standard-2
  4. www.ezag.com/de/startseite/produkte/isotope_products/isotrak_calibration_sources/instruments/beta_secondary_standard_2/

Ansprechpartner

Opens window for sending emailJ. Roth, Fachbereich 6.3, Arbeitsgruppe 6.35,
Opens window for sending emailR. Behrens, Fachbereich 6.3, Arbeitsgruppe 6.34