Logo PTB

Erste vollständige Rückführungskette in der analytischen Chemie - Elementkalibrierlösungen

31.12.2004

Elementkalibrierlösungen sind von zentraler Bedeutung für die Zuverlässigkeit von Messungen in allen Bereichen der chemischen Analytik. Mit der kürzlich abgeschlossen Akkreditierung (DKD) des analytischen Laboratoriums der Firma Merck als Hersteller derartiger Kalibrierlösungen konnte erstmals in der chemischen Analytik eine vollständige Rückführungskette, die von der vollständigen Charakterisierung der Reinstoffe bis zum zertifizierten Produkt für den Verbraucher reicht, in einem der wichtigsten Arbeitsgebiete der Metrologie in der Chemie entwickelt werden. Dieser Erfolg konnte im Rahmen des vom BMWA geförderten Projektes "System primärer Bezugsstoffe - Nationale Normale für die anorganische Analytik", das in diesem Jahr abgelaufen ist und zukünftig als Permanentaufgabe weitergeführt werden soll, erreicht werden. Es handelt sich hierbei um eine Zusammenarbeit der BAM, der PTB und der Firma Merck, wobei die BAM die Aufgabe übernommen hat, Reinstoffe der Elemente (Nationale Normale) hinsichtlich aller Verunreinigungen vollständig zu charakterisieren und die PTB aus diesen Materialien primäre Lösungen herstellt und Präzisionsmessverfahren für die Elemente entwickelt. Mit Hilfe der Primärlösungen oder daran angeschlossener Transferlösungen werden die analytischen Messverfahren der Firma Merck, die zur Zertifizierung der zum Verkauf bestimmten Kalibrierlösungen dienen, angeschlossen. Die Rückführung konnte bisher für 10 Elemente realisiert werden. Es besteht die Absicht, dies auf alle etwa 64 analytisch wichtigen Elemente zu erweitern.