Logo PTB

11. BAM-PTB-Kolloquium zur chemischen und physikalischen Sicherheitstechnik am 26. und 27. Juni 2007 in Braunschweig

16.10.2007

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) und die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung in Berlin (BAM) veranstalteten zum o. a. Termin ein Fachtreffen zur chemischen und physikalischen Sicherheitstechnik mit etwa 170 Teilnehmern aus Wissenschaft, Behörden und Industrie.

Der Bogen der Vorträge (ausschließlich aus den beiden Häusern BAM und PTB) umfasste alle Teilaspekte des Brand- und Explosionsschutzes in einerseits wissenschaftlichen, aber andererseits auch praxisorientierten und anwendungsnahen Vorträgen, die die breite Kompetenz von BAM und PTB im gemeinsam vertretenen Fachgebiet Physikalisch-Chemische Sicherheitstechnik verdeutlichten.

Die Veranstaltung führte die verschiedenen betroffenen Kreise aus dem Bereich des Explosionsschutzes zusammen, hier insbesondere Hersteller explosionsgeschützter Geräte und Schutzsysteme, die Betreiber von Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen und Behörden- und Sachverständigenvertreter aus diesem Arbeitsgebiet.

Die Vorträge enthielten Informationen zu stofflichen Eigenschaften brennbarer Stoffe und explosionsfähiger Gemische, zu Zündquellen und zum Zünddurchschlagsverhalten bis hin zum Brand- und Explosionsverhalten von reaktionsfähigen Stoffen.

Die Manuskripte aller Vorträge sind als PTB-Bericht Ex-1 veröffentlicht und können über den Wirtschaftsverlag NW Bremerhaven auch von Nicht-Tagungsteilnehmern bezogen werden (PTB-Ex-1, ISBN 978-3-86509-700-2). Der Bericht liegt auch als CD-ROM vor.

Vertrieb:

Wirtschaftsverlag NW
Verlag für neue Wissenschaft GmbH
Bürgermeister-Smidt-Str. 74-76
27568 Bremerhaven
Telefon: 04 71 / 9 45 44 61
Telefax: 04 71 / 9 45 44 88
Internet: www.nw-verlag.de