Logo of the Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Vorhersage von Zündungen in brennbaren Gasgemischen durch Kontaktentladungen mit dynamischen Quellencharakteristiken

20.11.2023

Das DFG-geförderte Projekt „Predicting ignitions of flammable gas mixtures caused by contact break discharges with dynamic source characteristics“ gemeinsam mit der TU Ilmenau (Fachgebiet Elektrische Geräte und Anlagen) und dem Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP) in Greifswald wurde im Juli gestartet. Kontaktöffnungsentladungen, die beim Ziehen von Steckern unter Spannung oder bei elektrischen Schaltern bei Spannungen unter 30 V und Strömen im Bereich von 30 bis 80 mA auftreten können, sind eine potenzielle Zündquelle. Die Zündung durch solche Kontaktentladungen wird wesentlich von der Charakteristik des Stromkreises der elektrischen Quelle bestimmt. Dieser Einfluss steht im Fokus dieses Projektes.