Logo PTB

Joint Research Project Q-WAVE „A quantum standard for sampled electrical measurements“ gestartet

21.11.2013

Während Quanten-Spannungsnormale auf Basis des Josephson-Effekts gegenwärtig bereits die Rückführung von Gleichspannungen und niederfrequenten elektrischen Spannungen sicherstellen, gibt es noch keine direkte Rückführung von Spannungen auf Quantennormale bei höheren Frequenzen. Wesentliches Ziel des Projekts Q-WAVE ist deshalb, die direkte und effiziente Rückführbarkeit für Präzisionsgeräte im Frequenzbereich bis 10 MHz zur Verfügung zu stellen. Der Bedarf für diese Entwicklungen ergibt sich dabei u.a. aus dem rasanten Fortschritt der Halbleiterindustrie, der die Entwicklung von Analog-Digital-Konvertern (ADC) und Digital-Analog-Konvertern (DAC) mit immer höheren Sampling-Raten und Genauigkeiten ermöglicht.

Das hochgesteckte Ziel des Projekts erfordert die Untersuchung und Messung von Signalen mit beliebigen Wellenformen. Hierzu sollen im Projekt verschiedene Schwerpunkte bearbeitet und untersucht werden. So soll u.a. ein Messsystem auf Basis des Josephson-Effekts zur dynamischen Kalibrierung von ADCs entwickelt werden. Dieses Messsystem soll opto-elektronische Komponenten für den Betrieb von Josephson-Reihenschaltungen enthalten. Daneben sollen Methoden zur Weitergabe der Spannung untersucht und etabliert werden, die sowohl für periodische Signale als auch für nicht-periodische und Impuls-Signale anwendbar sind. Wegen der Komplexität der Techniken zur digitalen Signalverarbeitung werden verstärkt auch mathematische Modelle und Simulationen zur Verifizierung eingesetzt.

Das Projekt mit einer Laufzeit vom 1. Juni 2013 bis 31. Mai 2016 wird vom Fachbereich 2.4 „Quantenelektronik“ koordiniert. Weitere Informationen zu Hintergründen und Ergebnissen finden sich auf der Webseite des Projekts Q-WAVE: www.ptb.de/emrp/qwave.html

 

 

 

Ansprechpartner: J. Kohlmann
Fachbereich 2.4:  Quantenelektronik