Logo PTB

Heft 1: Metrologie für Industrie und Mittelstand

PTB-Mitteilungen 1/2015

„Das, was wir anmelden, führen wir in über 80 Prozent der Fälle zum Patent“

Interview mit dem Beauftragten für Technologietransfer, Dr. Bernhard Smandek, und Innovationsmanager Andreas Barthel

„Es ist der Traum jedes Erfinders: Eines Tages vor der eigenen Erfindung zu stehen, die in Form eines Prototypen oder eines Produkts Wirklichkeit geworden ist“, so beschreibt Peter Ulbig, Leiter der PTB-Abteilung „Querschnittsaufgaben“ in Opens internal link in current windowHeft 4 der PTB-Mitteilungen 2010 die emotionale Intention aller Wissenschaftler. Der Technologietransfer der PTB lässt diesen Traum für einige Forscher wahr werden. Über Hintergründe, Geschichte und Vorgehensweise sprechen die Verantwortlichen des Technologietransfers (TT) mit Sabine Siems und Dr. Jens Simon der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (PÖ) der PTB.

Der Technologietransfer der PTB in Zahlen

Globaldaten zu Wissens- und Technologietransfer der PTB

Die Förderung des Technologietransfers durch die PTB ist im Einheiten- und Zeitgesetz festgelegt. Der Technologietransfer umfasst eine Fülle dezentraler Aktivitäten in den einzelnen Fachabteilungen, wie in der Tabelle 1 dargestellt. Publikationen, also der Wissenstransfer über Veröffentlichung der Forschungsergebnisse, Normung und Standardisierung, sind dabei quantitativ herausragend. Im Bereich der angewandten Forschung sind direkte Kooperationen mit der Industrie und die Förderungen durch deutsche Programme wie ZIM [a] und MNPQ [b] oder das europäische EMPIR-Programm [c] von besonderer Bedeutung. Für die Strukturierung von Technologien in Form von Patenten und deren nachfolgende Lizenzierung steht ein zentraler interner Dienstleister zur Verfügung.

Sensorik & Elektronik

Angebote zum Technologietransfer

  • Durchflusssensoren mittels Laser-Doppler-Anemometrie kalibrieren
  • Verfahren zur Online-Kalibrierung eines Stereo-Particle-ImageVelocimetry- Systems
  • Neutronenmonitor für gepulste Strahlenfelder
  • Dosimeter für kleine Strahlungsfelder
  • Umgebungsüberwachung von Neutronenstrahlung
  • Strahlungsdetektoren exakt in Wasserphantomen positioniert
  • EMV-Vor-Ort-Prüfsystem
  • Methode zur Kalibrierung vektorieller Netzwerkanalysatoren mit konnektorfremden Kalibrierstandards
  • Ultra-rauscharmer Vorverstärker
  • Dynamisches Brückennormal für die DMS-Messtechnik
  • Strahllagebestimmung für Teilchenbeschleuniger als portables Komplettsystem
  • Sensor zur Messung der richtungsabhängigen Wärmeleitfähigkeit
  • Messeinrichtung für kleine Gasdurchflüsse
  • Nanoindentor mit Mikroabmessungen
  • Raumresonanzprobleme bei der Basswiedergabe gelöst
  • Interface für inkrementale Drehgeber

Produktionstechnik

Angebote zum Technologietransfer

  • Referenzausgasungsprobe
  • Kleine Metrologie-Kammer für 450-mm-Wafer-Röntgenanalytik
  • Mobiler Messstand für Röntgenstrahlerprüfungen
  • Neuartiges Lückennormal
  • Normale für 3D-Messungen
  • TraCIM
  • Rollwinkelbestimmung mit Autokollimatoren durch Winkelmessung an zwei Punkten
  • Längen im Meterbereich – absolut und interferometrisch genau gemessen
  • Extrasteife KupplungExtrasteife Kupplung
  • „Erhöhte Sicherheit“ gegen Zündgefahr explosionsgeschützter Leuchten

Optik

Angebote zum Technologietransfer

  • Metrologische Asphärennormale
  • Umwandlung gepulster Laser-Strahlung in konstante Strahlung
  • Faser-Detektorkopplung ohne parasitäre Absorptionsstrecken
  • Kompakte Vakuumdurchführung für Glasfasern
  • Raman-Standard
  • Empfangssystem für glasfasergeführtes ultrapräzises Frequenzsignal
  • Spiegelbauteil für ultrastabile Resonatoren
  • Rotationsstitching für große Flächen

Mikro- & Nanotechnologie

Angebote zum Technologietransfer

  • Rauscharmer Lineartisch
  • Lagerspaltbreitenregelung für vakuumvorgespannte Luftlager
  • Mikrohanteltasterstift
  • Thermosensor mit Nanotechnologie
  • Nanokraftsensor
  • Taktiler Mikrotaster
  • Mikro- und Nano-Membrandickenmessung
  • mm-Geometrienormal

Mensch & Gesundheit

Angebote zum Technologietransfer

  • Doping mit Wachstumshormon – zuverlässig nachgewiesen durch Massenspektrometrie
  • Verfahren zur Aufkonzentrierung von hyperpolarisiertem 129Xe im kontinuierlichen Gasstrom
  • Stabile Bilder aus dem dynamischen Körperinneren
  • Neuer Schallschutz mit Knick: deutlich verringerte Schallbelastung im Orchester
  • Messgerät für die Bestimmung der Wirkungen von Kavitation
  • Neues Kavitationsstärkenmessgerät

Erfolgsgeschichten

  • Einfach überall Strom laden
  • Licht statt Röntgen
  • High-End-Elektronik
  • LaserTracer-genau
  • Viel Power – und trotzdem explosionsgeschützt