Logo PTB
Symbolbild "News"

Neue Tieftemperaturskala

Der Tieftemperaturbereich ist von Interesse sowohl für Grundlagenuntersuchungen auf den verschiedensten Gebieten der Physik

30.05.2007

Der Tieftemperaturbereich ist von Interesse sowohl für Grundlagenuntersuchungen auf den verschiedensten Gebieten der Physik als auch für messtechnische Anwendungen wie den Einsatz hochempfindlicher Detektoren und Bolometer.

Für rückführbare Temperaturmessungen gibt es derzeit zwei sich zwischen 0,65 K und 1 K überlappende, aber unterschiedliche Internationale Temperaturskalen: die ITS-90, die auch den gesamten Bereich höherer Temperaturen abdeckt, und die PLTS-2000, die bis hinab zu 0,9 mK gilt. Die neue, 2006 fertig gestellte PTB-Skala für das Temperaturintervall von 0,65 K bis 3,2 K, kurz PTB-2006, zeigt jetzt, wie die ITS-90 an ihrem unteren Ende zu korrigieren ist, damit sie konsistent mit dem oberen Ende der PLTS-2000 wird und beide Skalen in einer künftigen verbesserten ITS-201X zusammengeführt werden können.

Weitere Links zu diesem Thema:
Langfassung der Forschungsnachricht
 
direkter Link zu der wissenschaftlichen Veröffentlichung (Jost Engert et al., 2007, Metrologia 44, 40-52)
 
Ansprechpartner:
Jost Engert, PTB-Arbeitsgruppe 7.44 "Tieftemperaturskala",
Tel. (030) 348-7226,
E-Mail: jost.engert(at)ptb.de

Weitere aktuelle PTB-Nachrichten finden Sie direkt auf der PTB-Homepage.