Logo PTB
Symbolbild "News"

Besuch aus Peking

03.09.2001

Chinesisch-Deutsches Symposium zur Mikrosystemtechnik und Nanotechnologie

Die Gäste sind bereits gute Bekannte. Schon seit ca. 20 Jahren gibt es eine enge Zusammenarbeit zwischen dem National Institute of Metrology in China und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt. Seit einigen Jahren liegt der Schwerpunkt dieser Kooperation auf dem Gebiet der Mikro- und Nanotechno-logie derzeit bahnbrechende Themen in Forschung und Wirtschaft aller Industrieländer.

12 anerkannte Fachleute aus China und 20 aus Deutschland werden vom 5. bis 7. September im Hotel Landhaus Seela in Braunschweig Vorträge zu verschiedenen Aspekten der Mikro- und Nanotechnologie zur Diskussion stellen. In Deutschland befindet sich die Mikrosystemtechnik derzeit in der Phase des Übergangs aus dem Forschungsstadium in die industrielle Anwendung. Bereits in Serie gefertigt werden zum Beispiel Airbag-Sensoren, Drucksensoren und Tintenstrahl-Druckköpfe. Soweit ist die Nanotechnologie noch nicht. Sie gilt als multidisziplinär und umfasst physi-kalische, chemische und biologische Aspekte, die in Deutschland in Kompetenzzentren erforscht werden.

Neben den Debatten auf der Tagesordnung: Die einschlägigen wisssenschaftlichen Institute der Region laden zu Besuchen ein. Auf der Liste stehen die TU Braunschweig mit den Instituten für Mikrotechnik sowie für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik, das Fraunhoferinstitut für Schicht- und Oberflächentechnik und last but not least die PTB. Im Anschluß an das Symposium werden die chinesischen Wis-senschaftler bei einer Deutschlandrundfahrt weitere wichtige Institute mit ähnlichen Forschungsaufgaben kennenlernen. Ausreichend Gelegenheit für gegenseitigen Informationsaustausch und Kontaktaufnahme!

Zeit: 05.09.2001
-
07.09.2001
Ort: Braunschweig

Weitere Informationen:

Dr. Günter Wilkening, 0531/592-5100, E-mail: Günter.Wilkening@ptb.de