Logo PTB
Symbolbild "News"

Neuauflage der Prüfregeln für Flüwsigkeits-Glasthermometer

24.08.1999


In der Schriftenreihe „PTB-Prüfregeln“ ist der Band 2 „Flüssigkeits-Glasthermometer“ neu aufgelegt worden.

Seit der letzten Ausgabe der PTB Prüfregel „Flüssigkeits-Glasthermometer“ aus dem Jahr 1967 hat sich in der Temperaturmesstechnik ein tiefgreifender Wandel vollzogen. In weiten Bereichen werden Flüssigkeits-Glasthermometer zunehmend durch andere, vorwiegend elektrische Thermometer ersetzt. Trotzdem ist zu erwarten, dass Flüssigkeits-Glasthermometer aufgrund einiger vorteilhafter Eigenschaften in der Präzisionsthermometrie auch zukünftig häufig eingesetzt werden: durch Verbesserungen der Technologie der Glasherstellung können jetzt Flüssigkeits-Glasthermometer hergestellt werden, die in einem größeren Temperaturbereich Unsicherheiten von 5 mK bis 10 mK zulassen, und die Langzeitstabilität ist auf gleichem Niveau gegeben. Flüssigkeits-Glasthermometer können bei sachgemäßer Behandlung sehr zuverlässige Messgeräte sein, die in vielen Anwendungsbereichen auch heute noch den elektrischen Thermometern gleichwertig oder sogar überlegen und dabei wesentlich preisgünstiger sind.

Nach einer kurzen Darstellung der allgemeinen Grundlagen der Temperaturmesstechnik werden in den Prüfregeln die gebräuchlichen Arten der Flüssigkeits-Glasthermometer behandelt. Einer Beschreibung der notwendigen Prüfeinrichtungen folgt die ausführliche Erklärung der bei Präzisions-Messungen notwendigen Korrektionen. Bei der Darstellung der Prüfverfahren werden die Belange der Kalibrierlaboratorien (z. B. im Deutschen Kalibrierdienst (DKD) und der Eichämter berücksichtigt. Besonderer Wert wird auf die Behandlung der Messunsicherheiten gelegt, wobei hier konsequent der für alle Kalibrierlaboratoreien verbindliche „Leitfaden zur Bestimmung der Messunsicherheit“ zugrundegelegt wird.

Die vorliegenden Prüfregeln verfolgen darüber hinaus das Ziel, das über einen langen Zeitraum angesammelte Wissen über Flüssigkeits-Glasthermometer wieder allgemein zugänglich zu machen.

PTB-Prüfregeln Band 2
„Flüssigkeits-Glasthermometer“
112 Seiten, DM 35,25

Zu beziehen durch:
Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Bundesallee 100
38116 Braunschweig oder
email: cornelia.land(at)ptb.de