Logo PTB
Symbolbild "News"

Meßgeräte, auf die sich Verbraucher und Handel verlassen können

25.08.1998

Globalisierung, Deregulierung, immer kürzere Entwicklungszeiten für neue Produkte und die von der Europäischen Union (EU) beschlossene Harmonisierung des Meßgerätemarktes sprengen die klassischen Strukturen des bisher innerstaatlich orientierten Zulassungswesens. Maßnahmen wie Akkreditierung, Zertifizierung von Qualitätsmanagement-Systemen u. ä. begleiten die Forderungen nach freiem Warenverkehr, nach Verlagerung der Zuständigkeiten von staatlichen auf private Prüflaboratorien und nach der europaweiten Harmonisierung von Normen. Neue Prüfzeichen auf den Meßgeräten dokumentieren die Einhaltung von Vorschriften und Anforderungen an die Meßsicherheit und -richtigkeit für den Verbraucher. Für die Marktüberwachung müssen neue Regelmechanismen entwickelt werden.

Die PTB bietet am 25. und 66. November 1998 im öffentlichen Teil der diesjährigen Vollversammlung für das Eichwesen mit dem Vortragszyklus „Zulassungen von Meßgeräten auf der Grundlage verschiedener Rechtsvorschriften - aktuelle Rechtslage und europäische Entwicklungsperspektiven“ die Möglichkeit, in einem kompetenten Forum die neuen Herausforderungen und bisherigen Erfahrungen zu diskutieren.

Informationen und Vortragsprogramm, Anmeldung und Teilnehmergebühr:
PTB - Referat Q.31
Bundesallee 100
38116 Braunschweig
Tel.: 0531/592-8310 oder im Internet.