Logo der PTB - Messen, Forschen, Wissen
Gateway for school

School/University

News

The hydrogen innovation laboratory called “Nachhaltige Verbrennungskonzepte” (sustainable combustion concepts) has been launched. The project is entering its threeyear implementation phase with funding provided by Lower Saxony’s Ministry of Science and Culture totaling 1.2 million euros. PTB is participating alongside Leibniz University Hannover, TU Braunschweig, TU Clausthal and Jade University of Applied Sciences in Wilhelmshaven. (Contact: Ravi Fernandes, +49 531 592-3300, Opens local program for sending emailravi.fernandes(at)ptb.de)

[ more ]

The German Federal Ministry of Education and Research (BMBF) is providing the MIQRO joint project with 15.8 million euros in funding. In this project, a quantum computer is to be developed which is based on high-frequency-controlled ions. In addition to PTB, Leibniz University Hannover, the University of Siegen, Heinrich Heine University Düsseldorf, and the QUARTIQ and eleQtron companies are also taking part as associated partners. This four-year project intends to scale the quantum computer that it will develop and operate to one thousand quantum bits after its completion, paving the way toward diverse industrial and academic applications which will surpass the abilities of classic super computers. (Contact: Christian Ospelkaus, +49 531 592-4740, Opens local program for sending emailchristian.ospelkaus(at)ptb.de)

[ more ]
Simulated developments of possible random-walk progressions of the error signal x across the number <em>t</em> of repetitions of the circuit operation, taking the counting statistics of the error signal that as measured experimentally into account. The orange curve emphasizes the example of one of these possible progressions. The linewidths of the blue curves correspond to the statistical frequencies of each of the assumed states.

Manipulating individual electrons with the goal of employing quantum effects promises qualitatively new applications in electronics. However, these single-electron circuits, which are governed by the laws of quantum mechanics, exhibit statistical deviations from error-free operation. This results in a fundamental uncertainty that is essential to understand and to quantify for further developments. To this end, PTB and the University of Latvia have collaborated to develop a statistical testing methodology.

[ more ]
Poster Helmholtz-Preis 2022

In der Welt der Metrologie – der Wissenschaft vom exakten Messen – ist er die höchste europäische Auszeichnung: der mit insgesamt 40 000 € dotierte Helmholtz-Preis. Mit ihm ehren der Helmholtz-Fonds e. V. und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft alle zwei Jahre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für hervorragende wissenschaftliche und technologische Errungenschaften auf dem Gebiet der Präzisionsmessung in Physik, Chemie und Medizin.

Der Preis wird in zwei Kategorien ausgeschrieben: „Präzisionsmessung in der Grundlagenforschung“ und „Präzisionsmessung in der angewandten Messtechnik“. Bewerbungsschluss für die aktuelle Ausschreibung ist der 7. Januar 2022. Weitere Informationen über den Preis und das Bewerbungsverfahren sind auf der Webseite des Opens external link in new windowHelmholtz-Fonds zu finden.

[ more ]
Principle of magneto-Seebeck microscopy: An AFM tip is moved across the surface and couples IR radiation into the CuMnAs layer. There, a hot spot and a measurable voltage occur at the connections. This voltage is recorded as a function of the place. It is characteristic of the individual domain orientation at hand.

Internally, antiferromagnetic materials are magnetic, but the order of their microscopic moments changes directions between individual elementary magnets. This is why there is no net magnetic moment. The magnetic state of an antiferromagnet has now become measurable using magneto-Seebeck microscopy. This magnetic state can be used in applications such as spintronics.

[ more ]

Our brains process information via slow and fast brain currents. Up to now, it has been necessary to introduce electrodes into the brain to examine the latter. Within a cooperation between PTB and the Charité, these fast brain signals have been made visible from the outside for the first time – and a surprising variability has been observed. The measurements of these extremely small magnetic fields generated by the brain were made possible by a particularly sensitive sensing system for magnetic fields which was developed at PTB.

[ more ]

Individuelle Betreuung, beste technische Ausstattung, anspruchsvolle Projekte und die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern – diese Rahmenbedingungen machen eine Ausbildung in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) zu etwas Besonderem. Dabei reicht das Spektrum der Ausbildungen von handwerklichen und Industrie-Berufen bis zum Dualen Studium. Interessierte können sich noch bis zum 4. Oktober 2021 auf unsere Ausbildungsplätze für 2022 bewerben unter www.ptb.de/azubi.

[ more ]

Eine frohe Botschaft macht die Runde: Bis 2025 wollen niedersächsische Forschende einen 50-Qubit-Quantencomputer realisieren. Aus diesem Grund besuchte der niedersächsische Wissenschaftsminister Björn Thümler am Montag Wissenschaftsstandorte sowohl in Hannover als auch die PTB in Braunschweig. Mit von der Partie waren die Präsidentin der TU Braunschweig Prof. Dr. Angela Ittel, PTB-Vizepräsident Dr.-Ing. Prof. h. c. Frank Härtig und Journalisten. Eingeladen hatte das Bündnis Quantum Valley Lower Saxony (QVLS), um die wichtigsten Quantentechnik-Laboratorien und beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vorzustellen. Minister Thümler lobte: „Niedersachsen ist in der Quantentechnologie aktuell ein Stück voraus. Mit Hilfe von QVLS sollen aus Science Fiction Science Facts werden.“

[ more ]
Grafik "Einstein macht Schule"

am 18. Juni können in Berlin Schülerinnen und Schüler tief in die Welt der Wissenschaft eintauchen. Gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie organisiert die Einstein-Stiftung zusammen mit der Agentur „Helliwood media & education“ einen sehr speziellen Aktionstag mit sieben hybriden Workshops verteilt über mehrere Wissenschaftseinrichtungen. Das übergeordnete Motto des Aktionstages: „Einstein macht Schule“. 

[ more ]

In der Führungsebene der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) steht ein wichtiger Personalwechsel an. Ab 1. Mai des kommenden Jahres wird die Physikerin Prof. Dr. Cornelia Denz von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster die PTB leiten. Der derzeitige PTB-Präsident, Prof. Dr. Dr. h. c. Joachim Ullrich, der die Präsidentschaft seit dem Jahr 2012 innehat, scheidet dann altersbedingt aus. In der 135-jährigen Geschichte der PTB wird Cornelia Denz die erste Frau an der Spitze des nationalen Metrologieinstituts Deutschlands sein. Sie erhielt ihre Berufung in dieses höchste Amt der nationalen Metrologie vom Bundesminister für Wirtschaft und Energie (BMWi), Peter Altmaier, in desse Ressort die PTB angesiedelt ist. Das Ministerium folgt mit dieser Berufung dem einstimmigen Vorschlag einer mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft prominent besetzten Findungskommission.

[ more ]