Logo of the Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Gateway for public

PTB for the public

News

Fundamental constants are to define the units in the International System of Units in the future (Grafik: PTB)

The second and the metre have already surged ahead. The kilogram, the ampere and the other physical base units are now trying to catch up. This is one way of describing what is currently happening in the world of metrology, in the world of measuring. The International System of Units is facing a redefinition of its foundations: fundamental constants are to serve as the defining reference values for all seven base units and for all derived units in the future. Delicate, unstable objects such as the International Prototype of the Kilogram or completely impractical definitions like the one used for the electric current will then be a thing of the past. The experimental preparations for these new definitions are running at full speed all over the world – and especially at the Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB). At the next General Conference on Weights and Measures in 2018, it is expected that this new era will be officially...

[ more ]

Im Mai 2014 ist die zweite Edition der internationalen Normenreihe IEC 61331 publiziert worden, die unter maßgeblicher Beteiligung und Federführung der PTB entstanden ist. Diese aus drei einzelnen Normen bestehende Reihe definiert Anforderungen, Prüfprozeduren und Kennzeichnungen für Strahlenschutzkleidungen und Abschirmungen. Neu ist, dass nun auch bleifreie Schutzmaterialien durch ein verbessertes Prüfverfahren adäquat berücksichtigt sind. Der Anwendungsbereich der Normen wurde auf Gammastrahlung von Radionukliden erweitert. Erstmalig wurden auch Strahlenschutzbrillen mit einbezogen. Die Anwendung dieser Normen bedeutet eine erhebliche Verbesserung des Strahlenschutzes des Personals und der Patienten in der medizinischen Röntgendiagnostik und der Nuklearmedizin.

[ more ]

Im Rahmen eines EMRP-Vorhabens mit dem Titel „Metrology for radiological early warning networks in Europe“ (ENV57-MetroERM) arbeiten seit Juni 2014 insgesamt 16 Institutionen in Europa an einer Harmonisierung der radiologischen Daten aus den heutigen radiologischen Frühwarnsystemen, indem Standardverfahren und -methoden definiert werden sollen, um genauere Informationen aus den Messdaten ableiten zu können.  Zudem ist geplant, neue Detektoren und Messsysteme zu entwickeln und zu erproben. Einzelheiten in englischer Sprache sind auf folgender Webseite zu finden: www.earlywarning-emrp.eu

[ more ]

Der Stellarator Wendelstein 7-X, der gegenwärtig im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Greifswald entsteht, soll die Eignung von Fusionsanlagen des Typs "Stellarator" zur Energieerzeugung demonstrieren. Die PTB hat im Rahmen eines Kooperationsvertrages mit dem IPP ein Monitorsystem entwickelt, das die Neutronenstrahlung misst, die beim Betrieb der Maschine entsteht. Die Monitore wurden fertig gestellt und in den Referenzstrahlungsfeldern der PTB kalibriert.

[ more ]

Aufgrund der herausragenden Ergebnisse, die von der PTB im Rahmen des OLED100.eu-Projektes beigesteuert werden konnten und durch die rasante Weiterentwicklung organischer Leuchtdioden (OLED) wurde die PTB für das BMBF-Projekt "OLYMP" mit einer weiterführenden Untersuchung des Alterungsverhaltens von OLEDs beauftragt. Aktuell werden nun OLEDs der 2. Generation untersucht, die über eine Fläche von 144 cm² und eine Lichtausbeute von 40 lm/W bei einer Leuchtdichte von 2000 cd/m² verfügen. Der Messplatz ermöglicht die in-situ-Überwachung sämtlicher für OLEDs relevanten optischen, thermischen und elektrischen Größen. z. B. aktive Steuerung der OLED-Stack-Temperatur, welche bei beschleunigten Alterungsbedingungen eine besondere Relevanz besitzt.

[ more ]