Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Stellenausschreibung

Wissenschaftler/-in oder Doktorand/-in (m/w/d) Elektrotechnik, Maschinenbau, Physik, Akustik (24-75-1B) Montag, 13. Mai 2024

In Braunschweig suchen wir Sie für den Fachbereich 1.7 „Akustik und Dynamik“ als:

 

Wissenschaftler/-in oder Doktorand/-in (m/w/d)
Elektrotechnik, Maschinenbau, Physik, Akustik

Entgeltgruppe 13 TVöD Bund ○ befristet für 3 Jahre ○ Vollzeit
Promovierende: Entgeltgruppe 13 TVöD Bund ○ befristet für 3 Jahre ○ Teilzeit 33,15 Wochenstunden

 

 

Ihre Aufgaben:

Die Arbeitsgruppe 1.72 „Angewandte Akustik“ befasst sich unter anderem mit Forschung und Entwicklung zur Messung bauakustischer Kenngrößen sowie des Schallleistungspegels. Im Rahmen eines von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) finanzierten Projekts soll ein neues Messverfahren für den Schallleistungspegel entwickelt werden. Ihre Aufgaben umfassen dabei:

  • Analytische und numerische Parameterstudien an Modellstrahlern bezüglich eines Schalldruck-Scannings zur Schallleistungsbestimmung
  • Detaillierte Untersuchungen zu Nahfeldeffekten bei unterschiedlichen Quellkonfigurationen
  • Experimentelle Überprüfung der Erkenntnisse an Modellmaschinen
  • Ermittlung der Messunsicherheiten u. a. durch Vergleichsmessungen mit der BAuA
  • Präsentation und Publikation der wissenschaftlichen Ergebnisse

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) der Fachrichtung Elektrotechnik, Maschinenbau, Physik oder vergleichbar
  • Kenntnisse in der technischen Akustik und akustischen Messtechnik sind von Vorteil
  • Fachliche Kompetenz und physische Möglichkeit zur selbstständigen Durchführung von Experimenten
  • Selbstständige, strukturierte und zielorientierte wissenschaftliche Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Englischkenntnisse (B2-Niveau), Deutschkenntnisse sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

 

Wir bieten:

  • Promotionsbetreuung: Sie forschen in einem international renommierten Team und profitieren von hervorragender Infrastruktur. Bei uns können Sie sich vollkommen auf Ihre Promotion fokussieren und müssen keine Lehre übernehmen. Unser Promovierendenprogramm bietet zusätzlich die Möglichkeit, sich untereinander sowie national und international u. a. auf wissenschaftlichen Konferenzen zu vernetzen.
  • Work-Life-Integration: Wir bieten flexible Arbeitszeitgestaltung und -bedingungen (Teilzeit, Gleitzeit, Homeoffice, Telearbeit, Gleittage) zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf in jeder Lebensphase.
  • Transparente Konditionen: Entgelt nach TVöD Bund, 30 Tage Urlaub, eine Betriebsrente für Tarifbeschäftigte sind einige der Vorteile bei uns.
  • Standortvorteil: Unser attraktiver Campus mit unkomplizierter Verkehrsanbindung ist auch sehr gut mit direkter Busverbindung zu erreichen. Ausreichend kostenfreie Parkplätze sind vorhanden.
  • Jobticket: Der Schutz von Umwelt und Klima ist uns wichtig. Für Ihren Weg zur Arbeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln bieten wir das Deutschlandticket Job an und übernehmen einen Teil der Kosten.
  • Familienorientierung: Ob Kita, Eltern-Kind-Büros oder Betreuung während der Ferienzeit: Wir haben verschiedene Angebote, die dabei helfen, den Spagat zwischen Familie und Beruf zu meistern.
  • Inklusion: Für Menschen mit Behinderung bieten wir eine inklusive Unternehmenskultur sowie integrative Maßnahmen.
  • Weiterbildungsmöglichkeiten: Wir wollen Sie weiterbringen und ermöglichen im Rahmen der Kompetenzerweiterung zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Gesundheitsangebote:Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen, daher bieten wir gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen wie Betriebssport, mobile Massage und Rückenkurse.
  • Kantine: Das kulinarische Angebot unserer Kantine, die auf unserem parkähnlichen Campus liegt, bietet jeden Tag vielfältige Gerichte - auch vegetarisch/vegan.

 

Das ist uns wichtig:

Die PTB fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Gleichzeitig sind wir bestrebt, die gesellschaftliche Vielfalt widerzuspiegeln. Daher ist jede Bewerbung, unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung oder sexuellen Identität herzlich willkommen. Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung:

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen im Fachbereich 1.7:
Dr.-Ing. Volker Wittstock, Tel.: 0531 592-1549, E-Mail: volker.wittstock(at)ptb.de.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 13. Mai 2024 unter der Kennziffer 24-75-1B.
Wir bitten um Verständnis, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

 


Postanschrift: Physikalisch-Technische Bundesanstalt | Referat Personal | Bundesallee 100 | 38116 Braunschweig