Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Stellenausschreibung

Doktorandin / Doktorand (m/w/d) der Fachrichtung Physik oder vergleichbar (22-71-7) Donnerstag, 15. Dezember 2022

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Am Standort Berlin-Charlottenburg ist im Fachbereich 7.3 „Detektorradiometrie und Strahlungsthermometrie“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt – befristet für drei Jahre – folgende Stelle zu besetzen:

 

Doktorandin / Doktorand (m/w/d)
der Fachrichtung Physik oder vergleichbar
Entgeltgruppe 13 (85 %) TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std./Woche ○ befristet

 

Ihre Aufgaben:

Im Team der Arbeitsgruppe „Infrarot-Strahlungsthermometrie“ werden Sie einen neuen Messplatz, basierend auf Wärmerohr-Hohlraumstrahlern, für die Darstellung der Strahlungstemperatur im Bereich von -60 °C bis 962 °C mit aufbauen und die Messmöglichkeiten erweitern. Insbesondere sollen dazu ein neues Strahlungsthermometer für Anwendungen im Bereich der Erdfernerkundung sowie eine neuartige Messapparatur für die Messung des Emissionsgrades von Hohlraumstrahlern entwickelt werden.

Ihre Tätigkeiten beinhalten:

  • Design, Aufbau und Charakterisierung eines hochempfindlichen und hochstabilen Strahlungsthermometers für den Temperaturbereich von 100 °C bis 200 °C (dient u. a. als neues Referenzmessgerät für die Erdfernerkundung)
  • Planung und Realisierung einer Messapparatur basierend auf Laser-Reflektometrie zur Bestimmung der Emissionsgrade von Wärmerohr-Hohlraumstrahler
  • Anwendung beider Instrumente zur Charakterisierung der Wärmerohr-Hohlraumstrahler mit optischen Messmethoden und Vergleich mit Raytracing-, Monte-Carlo- und FEM-Simulationen
  • Darstellung der Ergebnisse auf nationalen und internationalen Konferenzen und Publikation in wissenschaftlichen Fachzeitschriften

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Physik oder einer vergleichbaren Ingenieurwissenschaft mit „sehr gutem“ Abschluss
  • Hohe Motivation und Fähigkeit zu zielorientierter wissenschaftlicher Arbeit
  • Gute Kenntnisse in thermischer Modellierung sowie experimentelle Erfahrung in optischer Bildgebung, Steuerungs- und Regelungstechnik oder in verwandten Gebieten sind vorteilhaft
  • Programmierkenntnisse (bspw. Python, Labview, Mathematica) sind erwünscht
  • Körperliche Eignung für Arbeiten in einem optischen Labor
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

 

Wir bieten:

  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Hervorragende nationale und internationale Vernetzung
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Sehr gute ÖPNV-Verbindung und Zuschuss zum VBB-Firmenticket
  • Kostenlose Parkplätze für Autos und Motorräder sowie Fahrräder

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 7.3 bei:
Herrn Dr. I. Müller, Tel.: 030 3481-7406, E-Mail: ingmar.mueller(at)ptb.de oder
Herrn Dr. C. Monte, Tel.: 030 3481-7246, E-Mail: christian.monte(at)ptb.de.

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an, um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte nutzen Sie unser


Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Kennziffer 22-71-7
Abbestraße 2-12
10587 Berlin

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 16. November 2022 bis 15. Dezember 2022.