Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Stellenausschreibung

Wissenschaftlerin / Wissenschaftler (m/w/d) mit Promotion in der Quantentechnologie (22-396-QTZ) Montag, 19. Dezember 2022

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.


Am Standort Braunschweig oder Berlin ist im Quantentechnologie-Kompetenzzentrum (QTZ) zum frühestmöglichen Zeitpunkt – befristet bis zum 31. Dezember 2025 – folgende Stelle zu besetzen:


Wissenschaftlerin / Wissenschaftler (m/w/d) mit Promotion
in der Quantentechnologie

bis Entgeltgruppe 14 TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std./Woche ○ befristet


Ihre Aufgaben:

Das QTZ der PTB koordiniert gemeinsam mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) das Schirmprojekt Quantenkommunikation Deutschland (SQuaD). Ziel von SQuaD ist es, im Bereich der Quantenkommunikation (QCom) deutschlandweit Beteiligte aus Forschung und Industrie zusammenzubringen und zusammen mit den industriegeführten Umsetzungsprojekten des Innovationshub für Quantenkommunikation ein prosperierendes und sicheres Quantenkommunikations-Ökosystem aufzubauen. Ihre Aufgaben im QTZ-Team in enger Zusammenarbeit mit dem Referat TK 21 des BSI beinhalten:

  • Eigenverantwortliche Koordinierung von SquaD, Aufbau und Organisation in der Rolle einer zentralen Anlaufstelle für SQuaD und QCom in Deutschland, mit dem Schwerpunkt auf metrologischen Aspekten:
  • Aufbau, Erweiterung und Pflege der Struktur und Organisation von SQuaD
  • Verbindung und Koordination zu assoziierten Verbünden und Netzwerken und Fördergeber
  • Zusammenarbeit mit den industriegeführten Projekten innerhalb des Innovationshub Quantenkommunikation
  • Koordination von Testbeds und der Erweiterung von Testbeds im Rahmen von SQuaD
  • Enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Koordinationspartner BSI
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von Normen & Standards, Zertifizierung, in enger Zusammenarbeit im Rahmen von SQuaD mit BSI und DIN
  • Unterstützung und ggf. Mitarbeit bei den Themen:
  • Kollaborations- und Vernetzungsplattform
  • Vernetzung, Innovationsförderung und Technologietransfer, insbesondere mit den Beteiligten des Schirmprojektes
  • Wissenstransfer, Wissenschaftskommunikation und Outreach, insbesondere mit den Beteiligten des Schirmprojektes
  • Qualitativem Monitoring, Roadmapping und Trendanalyse

 

Ihr Profil:

  • Hochschulstudium (Master/Diplom) in Physik mit mindestens „gutem“ Abschluss und abgeschlossener Promotion mit Bezug zur Quantenphysik bzw. Quantentechnologie
  • Erfahrung in der experimentellen Arbeit in der Quantenphysik oder Quantentechnologie ist von Vorteil
  • Hohes Engagement und Organisationsgeschick
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung
  • Interesse und Eignung für Managementaufgaben
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Souveränes Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Befähigung zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

 

Wir bieten:

  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Hervorragende nationale und internationale Vernetzung
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexibles Arbeiten und Teilzeitmodelle)
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Gute Verkehrsanbindung (Bus und Fahrrad), Zuschuss zum Job-Abo Region Braunschweig, kostenfreie Parkplätze
  • Am Standort Berlin: Sehr gute ÖPNV-Verbindung und Zuschuss zum VBB-Firmenticket sowie kostenlose Parkplätze für Autos und Motorräder sowie Fahrräder

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei:
Frau Dr. H. Hagemeier, Tel.: 0170/52 170 41, E-Mail: heike.hagemeier(at)bsi.bund.de
Herrn Dr. N. Spethmann, Tel.: 0531 592-2009, E-Mail: nicolas.spethmann(at)ptb.de.

Die PTB und das BSI fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und sind deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie zu, dass alle Beteiligten der Auswahlkommission QTZ und BSI Ihre Unterlagen einsehen können.

Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 22-396-QTZ
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 14. November 2022 bis 19. Dezember 2022.