Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Stellenausschreibung

Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung Physikalische Technik oder vergleichbar (22-68-7) Montag, 5. Dezember 2022

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Am Standort Berlin-Adlershof sind im Fachbereich 7.1 „Radiometrie mit Synchrotronstrahlung“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt – zunächst befristet für zwei Jahre – folgende zwei Stellen zu besetzen:

 

Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d)
der Fachrichtung Physikalische Technik oder vergleichbar

bis Entgeltgruppe 11 TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std./Woche ○ befristet

 

Ihre Aufgaben:

Der Fachbereich 7.1 mit seinen Arbeitsgruppen „VUV-Radiometrie“ und „EUV-Radiometrie“ nutzt in den Laboratorien der PTB in Berlin-Adlershof Synchrotronstrahlung der Elektronenspeicherringe Metrology Light Source (MLS) und BESSY II für seine metrologischen Anwendungen. In einem international aufgestellten Team wird an metrologischen Aufgaben insbesondere in Zusammenarbeit mit großen und mittelständischen europäischen Firmen der Halbleiterindustrie gearbeitet.

Ihre Tätigkeiten umfassen im Einzelnen:

  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Messungen mit Synchrotronstrahlung (bspw. reflektometrische Präzisionsmessungen) im Rahmen von internationalen Kooperationen mit Partnerschaften aus Industrie und Forschung zur Weiterentwicklung optischer Komponenten für die EUV-Halbleiterlithographie und die weltraumgestützte Astronomie
  • Betreuung, Instandhaltung und Wartung von komplexen Messeinrichtungen insbesondere der Strahlführungen, die in den Laboratorien der PTB betrieben werden
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung der Messverfahren und der Auswerteprozeduren sowie Aufbau neuer Messeinrichtungen an der MLS und bei BESSY II

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium (FH-Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Physikalischer Technik oder vergleichbar mit „gutem“ Abschluss
  • Gute Kenntnisse auf mindestens einem der Gebiete Optik oder optische Messtechnik, Spektroskopie, Konstruktion von optisch-mechanischen Bauteilen, Vakuumtechnik, Automatisierung und Programmierung
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Flexible Arbeitsweise und die Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Ausgeprägte Fähigkeit zu eigenständiger und eigenverantwortlicher Arbeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Wir bieten:

  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Arbeitsort ist der wissenschaftlich gut vernetzte PTB-Standort Berlin-Adlershof
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexibles Arbeiten und Teilzeitmodelle)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Sehr gute ÖPNV-Verbindung und Zuschuss zum VBB-Firmenticket
  • Kostenlose Parkplätze für Autos und Motorräder sowie Fahrräder

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 7.1 bei:
Herrn Dr. M. Kolbe, Tel.: 030 3481-7120, E-Mail: michael.kolbe(at)ptb.de oder
Herrn Dr. A. Gottwald, Tel.: 030 3481-7130, E-Mail: alexander.gottwald(at)ptb.de oder
Herrn Dr. F. Scholze, Tel.: 030 3481-7120, E-Mail: frank.scholze(at)ptb.de.

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte nutzen Sie unser


Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Kennziffer 22-68-7
Abbestraße 2-12
10587 Berlin

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 14. November 2022 bis 5. Dezember 2022.