Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Stellenausschreibung

Doktorandin / Doktorand (m/w/d) in theoretischer Quantenphysik (22-355-FPM) Mittwoch, 31. August 2022

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Am Standort Braunschweig ist im Institut „Fundamentale Physik in der Metrologie“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt – befristet für 3 Jahre – folgende Stelle zu besetzen:

 

 

Doktorandin / Doktorand (m/w/d)
in theoretischer Quantenphysik

Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85%) ○ befristet

 

 

Das Institut „Fundamentale Physik für Metrologie“ ist eine Gründung an der PTB und der Technischen Universität Braunschweig mit dem Ziel die Quantentheorie atomarer und mesoskopischer Systeme weiterzuentwickeln. Hierbei reichen die Aktivitäten des Instituts von der hochpräzisen Analyse atomarer Strukturen und Kollisionen über die Untersuchung kohärenter Prozesse in ultrakalten Quantengasen bis hin zur Suche nach gravitativen Effekten in Präzisionsexperimenten und der Modellierung von Phasenübergängen in magnetischen Systemen. Gemeinsames Ziel dieser Forschungsaktivitäten ist es, die Entwicklung neuer Metrologiestandards, die präzise Bestimmung von Naturkonstanten und die Formulierung von Tests fundamentaler Symmetrien der Natur zu unterstützen.

 

 

Ihre Aufgaben:

Mitarbeit bei der Entwicklung theoretischer Ansätze zur Beschreibung von hochpräzisen Experimenten unter dem Einfluss der Erdschwerkraft. Besonderes Augenmerk gilt dabei der effektiven klassischen und quantenmechanischen Beschreibung von Licht und Materie im Einklang mit den Erkenntnissen der Allgemeinen Relativitätstheorie. Auf Basis der entwickelten Methoden werden ausführliche Berechnungen zu konkreten experimentellen Aufbauten wie Laserresonatoren, Teilchenfallen und Atomuhren durchgeführt.

In enger Zusammenarbeit verschiedener Arbeitsgruppen der PTB umfassen Ihre Tätigkeiten:

  • Weiterentwicklung der theoretischen Ansätze zur Beschreibung der Ausbreitung von Licht in gekrümmter Raumzeit
  • Ausführliche analytische und numerische Berechnungen für die Ausbreitung von Licht in erdgebundenen optischen Resonatoren
  • Austausch der gewonnenen theoretischen Ergebnisse mit Expertinnen und Experten
  • Erstellung und Veröffentlichung von Artikeln in internationalen Fachzeitschriften
  • Präsentation der Ergebnisse auf nationalen und internationalen Konferenzen

 

 

Profil:

  • Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Physik
  • Kenntnisse über mathematische Methoden der theoretischen Physik
  • Vorkenntnisse über klassische Gravitationsphysik und Quantenfeldtheorie
  • Gute mathematische und numerische Fähigkeiten
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Befähigung zum selbstständigen, wissenschaftlichen und analytischen Arbeiten
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

 

 

Wir bieten:

  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Hervorragende nationale und internationale Vernetzung
  • Intensive Promotionsbetreuung in einem interdisziplinären Team
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Gute Verkehrsanbindung (Bus und Fahrrad), Zuschuss zum Job-Abo Region Braunschweig, kostenfreie Parkplätze

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Institut FPM bei:
Herrn Prof. Dr. A. Surzhykov, Tel.: 0531 592-8100, E-Mail: andrey.surzhykov(at)ptb.de oder
Herrn Dr. S. Ulbricht, Tel.: 0531 592-8108, E-Mail: sebastian.ulbricht(at)ptb.de.

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:


Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 22-355-FPM
Bundesallee 100
38116 Braunschweig


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 3. August 2022 bis 31. August 2022.