Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Stellenausschreibung

Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung Physikalische Technik, Physikingenieurwesen oder vergleichbar (22-35-7) Mittwoch, 7. September 2022

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Am Standort Berlin-Adlershof ist im Fachbereich 7.1 „Radiometrie mit Synchrotronstrahlung“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt – befristet bis zum 31. März 2025 – folgende Stelle zu besetzen:

 

Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d)
der Fachrichtung Physikalische Technik,
Physikingenieurwesen oder vergleichbar

bis Entgeltgruppe 11 TVöD Bund ○ Vollzeit ○ befristet

 

In einem Gemeinschaftsprojekt mit Industriebeteiligung sollen in der Arbeitsgruppe „UV- und VUV-Radiometrie“ Verfahren der optischen Dünnschichtmetrologie, speziell die Ellipsometrie, messtechnisch weiterentwickelt werden. In einem gemischten Team werden neuartige Schichtsysteme entwickelt, charakterisiert und zur Anwendung gebracht. Mit einzigartigen Messeinrichtungen sollen Referenzstandards für herkömmliche Industriemesstechnik geschaffen werden. Hierzu wird Synchrotronstrahlung im vakuum-ultravioletten Spektralbereich verwendet.

 

Ihre Aufgaben:

  • Vorbereitung und Durchführung von Messungen mit Synchrotronstrahlung an der Metrology Light Source in Berlin-Adlershof
  • Betrieb und Weiterentwicklung der verwendeten Instrumentierung
  • Entwicklung und Implementierung von Messprozeduren und Steuerungssoftware
  • Entwicklung und Pflege von Datenauswerteroutinen

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium (FH-Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Physikalische Technik, Physikingenieurwesen oder vergleichbar
  • Kenntnisse auf mindestens einem der Gebiete: optische Messtechnik, Spektroskopie, Steuerungstechnik, Vakuumtechnik
  • Programmierkenntnisse, idealerweise in der Sprache Python und/oder LabView
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Wir bieten:

  • Vernetzung mit innovativen Technologiefirmen und Forschungseinrichtungen im Rahmen von internationalen Projekten
  • Tätigkeit im Umfeld einer Großforschungsanlage
  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVÖD)
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf (flexibles Arbeiten und Teilzeitmodelle)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Zuschuss zum VBB-Firmenticket, kostenfreie Parkplätze
  • Kantine auf dem Gelände

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 7.1 bei:
Herrn Dr. A. Gottwald, Tel. 030 3481-7130, E-Mail: alexander.gottwald(at)ptb.de
Herrn Dr. F. Scholze, Tel. 030 3481-7120, E-Mail: frank.scholze(at)ptb.de

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

 

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
- Institut Berlin -
Kennziffer 22-35-7
Abbestraße 2-12
10587 Berlin

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 27. Juli 2022 bis 7. September 2022.