Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Stellenausschreibung

Doktorandin / Doktorand oder Postdoc (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Informatik, Mathematik oder vergleichbar (22-338-4) Dienstag, 23. August 2022

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.


Am Standort Braunschweig ist im Fachbereich 4.4 „Zeit und Frequenz“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt – befristet für 2 Jahre – folgende Stelle zu besetzen:


Doktorandin / Doktorand oder Postdoc (m/w/d) der Fachrichtung
Elektrotechnik, Informatik, Mathematik oder vergleichbar
Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85%) ○ befristet



Für Promovierende erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85%) und die Befristung verlängert sich auf 3 Jahre.

 

Ihre Aufgaben:

Die PTB sorgt für die Verbreitung der gesetzlichen Zeit über verschiedene Medien. Um diese Verbreitung auf hochzuverlässigem Niveau zu gewährleisten, betreibt die PTB seit einem Jahrzehnt Forschung zu Sicherheit und Garantien in der Zeitübertragung. Diese Forschung wird inzwischen auch auf die Bereiche DCF77 und GNSS-Synchronisation ausgeweitet.

Um höchste Genauigkeit zu gewährleisten, beginnt die PTB auch Verbindungen zur Zeitsynchronisation über das am CERN entwickelte hardwaregestützte Netzwerkprotokoll White Rabbit zu betreiben, mit dem Ziel von Langstreckenübertragungen.

Im Vordergrund Ihrer Arbeit stehen:

  • Entwicklung von Sicherheitsmechanismen zum Protokoll White Rabbit, verbunden mit entsprechenden Arbeiten zur Sicherheit des Precision Time Protocol (PTP, IEEE1588)
  • Gremienmitarbeit in IEEE und IETF zu obigen Themen sowie zur Weiterentwicklung sicherer Zeitverteilung über das Internet per Network Time Protocol (NTP)
  • Entwicklung metrologischer Verfahren zum Performance-Assessment in großen Zeitsynchronisationsnetzen unter Verwendung moderner Technologien
  • Präsentation und Publikation der wissenschaftlichen Ergebnisse
  • Für Postdocs: Mitgestaltung der PTB-Strategie für die Zukunft des Arbeitsbereichs

 

Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) der Elektrotechnik, Informatik, Mathematik oder vergleichbarer Fachrichtung mit mindestens „gutem“ Abschluss (Postdocs: Promotion)
  • Programmiererfahrung sowie Kenntnisse in Kryptografie/Netzwerksicherheit
  • Fähigkeit zu selbstständiger, zielorientierter wissenschaftlicher Arbeit
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Erfahrung mit Netzwerkprotokollen oder Zeitsynchronisationsverfahren ist von Vorteil
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Wir bieten:

  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Hervorragende nationale und internationale Vernetzung
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Gute Verkehrsanbindung (Bus und Fahrrad), Zuschuss zum Job-Abo Region Braunschweig, kostenfreie Parkplätze
  • Kita und Kantine auf dem Gelände


Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 4.4 bei:
Herrn Dr. E. Peik, Tel.: 0531 592-4400, E-Mail: ekkehard.peik(at)ptb.de oder
Herrn Dr. K. Teichel, Tel.: 0531 592-4471, E-Mail: kristof.teichel(at)ptb.de.

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an, um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 22-338-4
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 26. Juli 2022 bis 23. August 2022.