Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Stellenausschreibung

Wissenschaftler / Wissenschaftlerin (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Angewandte Physik oder vergleichbar (21-459-2) Montag, 31. Januar 2022

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Am Standort Braunschweig ist im Fachbereich 2.2 „Hochfrequenz und Felder“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt – zunächst befristet für 17 Monate – folgende Stelle zu besetzen:

 

 

Wissenschaftler / Wissenschaftlerin (m/w/d)
der Fachrichtung Elektrotechnik, Angewandte Physik oder vergleichbar

Entgeltgruppe 13 TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std./Woche ○ befristet

 

 

Ihre Aufgaben:

Im BMWi-Leuchtturmprojekt „GEMIMEG-II (GEMIni | MEtrology | Global) - Sichere und robuste kalibrierte Messsysteme für die digitale Transformation “ geht es um die Entwicklung und Etablierung von Digital Calibration Certificates (DCC) und Digital Twins (DT), Sensornetzwerken von digital kalibrierten Messsystemen, rechtliche Aspekte und vieles mehr. Im Teilprojekt des Fachbereiches 2.2 sollen Kanal- und Signalmessungen bei drahtlosen Sensornetzwerken in Industrieumgebungen durchgeführt werden, um die Resilienz der Netzwerke zu erhöhen.
Ihre Tätigkeiten beinhalten im Einzelnen:

  • Aufbau und Inbetriebnahme eines Channel Sounders
  • Erstellung einer Software zum Betrieb des Channel Sounders
  • Durchführung von Messkampagnen in der PTB und bei Kooperationspartner/innen
  • Auswertung und Interpretation der Messdaten sowie Vergleich mit Ray-Tracing-Simulationen
  • Optimierung der Netzwerkarchitekturen aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse
  • Veröffentlichung wissenschaftlicher Publikationen sowie Teilnahme an internationalen Konferenzen
  • Koordination und Zusammenarbeit mit den Projektpartner/innen aus der Industrie
  • Anfertigung der Projektberichte und Präsentation der Ergebnisse

 

 

Ihr Profil:

  • Hochschulstudium (Master/Diplom) der Fachrichtung Elektrotechnik, Angewandte Physik oder vergleichbar mit mindestens „gutem“ Abschluss
  • Erfahrungen in experimenteller Forschungsarbeit und experimentelles Geschick
  • Gute Kenntnisse in der Hochfrequenz- und Hochfrequenzmesstechnik
  • Gute Kenntnisse und Hintergrundwissen im Bereich der Nachrichten- und der Kommunikationsmesstechnik sind von Vorteil
  • Erfahrung im Aufbau von Messplatzsteuerungen und in der Messdatenauswertung, Programmierkenntnisse
  • Erfahrung im Bereich numerischer Simulationen
  • Fähigkeit zu selbstständiger wissenschaftlicher Arbeit
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Körperliche Eignung für Arbeiten in einem Labor
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

 

Wir bieten:

  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Hervorragende nationale und internationale Vernetzung
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle)
  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Gute Verkehrsanbindung (Bus und Fahrrad), kostenfreie Parkplätze
  • Kita und Kantine auf dem Gelände

 

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 2.2 bei: 
Herrn PD Dr. T. Kleine-Ostmann, Tel.: 0531 592-2200, E-Mail: thomas.kleine-ostmann(at)ptb.de.

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:


Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 21-459-2
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 15. Dezember 2021 bis 31. Januar 2022.