Logo PTB

Stellenausschreibung

Projektmanagement (m/w/d) auf dem Gebiet der Digitalisierung (21-268-P) Dienstag, 27. April 2021

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Am Standort Berlin ist im Präsidialen Stab (PSt) befristet für 4 Jahre zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

 

 

Projektmanagement (m/w/d)
auf dem Gebiet der Digitalisierung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std./Woche ○ befristet

 

 

Ihre Aufgaben:

Unter dem Dach einer umfassenden Digitalisierungsstrategie treibt die PTB die digitale Transformation des Messwesens und der Qualitätsinfrastruktur aktiv voran. Dabei werden im Rahmen des internen Projekts „Digitaler Workflow" die Teilprojekte der PTB zu einem durchgängigen Arbeits- und Informationsfluss verbunden. Das Projekt „QI-Digital" verzahnt zudem die PTB-internen Vorhaben mit denen der externen Partner und entwickelt eine gemeinsame Strategie für die digitale Transformation der Qualitätsinfrastruktur. Das Ziel ist dabei die Entwicklung einer interoperablen, effektiven und effizienten Qualitätsinfrastruktur für „Made in Germany" in einer digitalisierten Welt.

Ihre Aufgaben beinhalten:

  • Vernetzung der PTB-Digitalisierungsprojekte im Rahmen von „QI-Digital" über Abteilungsgrenzen hinweg
  • Aktive Mitgestaltung und Koordination des Projekts „QI-Digital" und Verzahnung mit dem Projekt „Digitaler Workflow"
  • Durchführung von wissenschaftlichen Projekten im Bereich „Metrologie für die digitale Transformation" und Aufbau eines Kooperationsnetzwerkes
  • Selbständige Recherche und Verfassen von Fachpublikationen und Vorträgen zum Thema Digitalisierung und „QI-Digital" in wissenschaftlichen Zeitschriften, in Gremien, Organisationen und auf nationalen und internationalen Konferenzen

 

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Mathematik, einer Natur- oder Ingenieurwissenschaft oder vergleichbar, mit Promotion
  • Hohe Affinität zu digitalen Technologien und digitaler Arbeitsweise
  • Erfahrungen in der Projektkoordination
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Qualitätsinfrastruktur
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Kreativität, hohe Lernbereitschaft, großes Engagement
  • Verlässlichkeit und Fähigkeit zur selbständigen Arbeit werden erwartet
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu tageweisen Dienstreisen im In- und Ausland

 

Wir bieten:

  • Ein agil arbeitendes, interdisziplinäres und diverses Team
  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem wissenschaftlichen und internationalen Umfeld
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund) einschl. Jahressonderzahlung und vermögenswirksamer Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Präsidialen Stab bei:
Frau Dr. A. Cypionka, Tel.: 0531 592-1009, E-Mail: anna.cypionka(at)ptb.de oder
Herrn Dr. S. Eichstädt, Tel.: 030 3481-2008, E-Mail: sascha.eichstaedt(at)ptb.de.

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Institut Berlin
Kennziffer 21-268-P
Abbestraße 2-12
10587 Berlin

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 30. März 2021 bis 27. April 2021.