Logo PTB

Stellenausschreibung

Ingenieur / Ingenieurin (m/w/d) auf dem Gebiet der Softwareentwicklung (21-219-1) Montag, 1. März 2021

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Am Standort Braunschweig ist im Fachbereich 1.2 “Festkörpermechanik“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31. Juli 2023 folgende Stelle zu besetzen:

 

Ingenieur / Ingenieurin (m/w/d)
auf dem Gebiet der Softwareentwicklung
bis Entgeltgruppe 11 TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std./Woche ○ befristet

 

Ihre Aufgaben:

Eine Kernkompetenz der PTB ist die Kalibrierung von Sensoren. Dieses wird jeweils mit einem Kalibrierzertifikat (CC engl. Calibration Certificate) bescheinigt. In Vorprojekten wurde begonnen ein digitales Kalibrierzertifikat (DCC) zu entwickeln. In GEMIMEG-II soll dieses nun bei Industriepartnern weiterentwickelt werden und zur Anwendung kommen.

In dem Team sind Sie zuständig für die:

  • Einarbeitung und Unterstützung der Kalibrierlaboratorien der PTB bei der Einführung des DCC 
  • Untersuchung des Workflows und die bisher eingesetzten Softwaren
  • Integration des DCC in bestehende Prozesse
  • Konzeptionierung der Lösungen durch modulare Ansätze, um die Wiederverwendbarkeit und Wartbarkeit zu steigern
  • Präsentation von Konzepten vor Fachpublikum und Industriepartnern

 

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium (Diplom (FH) oder Bachelor) der Fachrichtung (Ingenieur-) Informatik, Physik, Elektrotechnik, Mathematik oder vergleichbar
  • Erfahrung bei der Versionierung von Softwareprojekten z. B. Git und GitLab
  • Kenntnisse über die Durchführung von Softwaretests (z. B. Unittests, Integrationstests, Mockup)
  • Erfahrung in gebräuchlichen Programmiersprachen, wie z. B. C++, C#, Java und Websprachen
  • Physikalisches Grundverständnis
  • Erfahrung in wissenschaftlicher Projektarbeit ist von Vorteil
  • Selbstständige, strukturierte sowie eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Organisationsgeschick sowie Entscheidungsfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Hohe Flexibilität und die Bereitschaft zur Weiterbildung

 

Wir bieten:

  • Eine ausgezeichnete Forschungsinfrastruktur und -ausstattung in einem weltweit führenden Metrologieinstitut
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund) einschl. Jahressonderzahlung und vermögenswirksamer Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle)
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Gute Verkehrsanbindung (Bus und Fahrrad), kostenfreie Parkplätze
  • Kita und Kantine auf dem Gelände

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 1.2 bei:
Herrn Dr. S. Hackel, Tel.: 0531 592-1017, E-Mail: siegfried.hackel(at)ptb.de oder
Herrn Dr. R. Kumme, Tel.: 0531 592-1200, E-Mail: rolf.kumme(at)ptb.de.

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bitte nutzen Sie unser

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 21-219-1
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 27. Januar 2021 bis 1. März 2021.