Logo PTB

Stellenausschreibung

Doktorand (m/w/d) der Naturwissenschaften (20-285-4)Samstag, 6. Juni 2020

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.


Im Fachbereich 4.5 „Angewandte Radiometrie“ der Abteilung 4 ist zum 01. September 2020 folgende Stelle zu besetzen:


Doktorand (m/w/d) der Naturwissenschaften


Die Stelle ist auf drei Jahre befristet, der Dienstort ist Braunschweig.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85 %).

 

Aufgabengebiet:

Es sollen Molekül-basierte Einzelphotonenemitter hinsichtlich ihrer Eignung als Quellen für die Radiometrie kleiner Photonenströme untersucht werden. Dafür soll die bestehende Messapparatur an die Anforderungen des Emitters angepasst und optimiert werden. Des Weiteren sind die Quellen in dieser Messapparatur metrologisch zu charakterisieren.

  • Weiterentwicklung bestehender Messapparaturen
  • Entwicklung neuer Verfahren zur Probenpräparation
  • Durchführung und Auswertung von Messungen
  • Präsentation der Ergebnisse auf Projekttreffen und wissenschaftlichen Tagungen im In- und Ausland sowie Erstellung von wissenschaftlichen Veröffentlichungen
  • Probenpräparation von Einzelphotonenemittern

 

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Biosystemtechnik mit gutem Abschluss
  • Ausgeprägtes experimentelles Geschick
  • Erfahrungen im Aufbau optischer Apparaturen
  • Erfahrung bei der Entwicklung von Präparationsverfahren von Einzelphotonenemittern
  • Programmierkenntnisse für die Datenanalyse (Matlab, etc.)
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in folgenden Gebieten sind vorteilhaft:
    • Spektroskopie, Mikroskopie, Optik sowie Chemie
    • Umgang mit Gefahrstoffen
    • Metrologische Charakterisierung von Einzelphotonenemittern
    • Grundlagen der Metrologie, der Datenanalyse und der Ermittlung der Messunsicherheit
  • Nachgewiesene Fähigkeit zur strukturierten, selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeit
  • Ausgeprägte Kommunikation- und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei
Herrn Dr. S. Winter, Tel. 0531 592-4500, E-Mail: Stefan.Winter(at)ptb.de oder
Frau Dr. B. Rodiek, Tel. 0531 592-4542, E-Mail: Beatrice.Rodiek(at)ptb.de

Link zum Fachbereich


Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ein Mindestmaß an körperlicher Eignung für die Arbeit in einem optischen Labor wird vorausgesetzt.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte nutzen Sie unser

oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 20-285-4
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Die Bewerbungsfrist endet am 6. Juni 2020.